Europa

Weihnachtsgeschäft im Einzelhandel verläuft enttäuschend ifo Index schwach – erster Rückang nach drei Anstiegen in Folge

ifo Index Dezember 2023 deutsche Wirtschaft

Der ifo-Index (ifo-Geschäftsklimaindex) für Dezember wurde soeben veröffentlicht und fällt schwächer aus als erwartet mit 86,4 Punkten nach 87,3 Punkten im November. Für heute wurden 87,8 Punkte erwartet. Das ist der erste Rüxckgang des ifo Index nach zuvor drei monatlichen Anstiegn in Folge:

ifo Index wirtschaft

Der ifo-Index für die Geschäftserwartungen liegt bei 84,3 Punkten nach 85,2 im Vormonat. Für heute wurden 85,8 Punkt erwartet.

Der Index für die aktuelle Lageeinschätzung liegt bei 88,5 Punkten nach 89,2 im Vormonat. Für heute wurden 89,5 Punkte erwartet.

Dazu ifo in einer Pressemitteilung:

„Die Stimmung unter den Unternehmen hat sich eingetrübt. Der ifo Geschäftsklimaindex ist im Dezember auf 86,4 Punkte gefallen, nach 87,2 Punkten[1] im November. Die Unternehmen waren weniger zufrieden mit den laufenden Geschäften. Zudem blickten sie skeptischer auf das erste Halbjahr 2024. Die Konjunktur bleibt auch in der Weihnachtszeit schwach.

Im Verarbeitenden Gewerbe ist der Geschäftsklimaindex merklich gefallen. Die Unternehmen beurteilten ihre aktuelle Geschäftslage deutlich schlechter. Auch bei den Erwartungen nahm der Pessimismus wieder zu. Insbesondere energieintensive Branchen tun sich schwer. Der Auftragsbestand ist insgesamt weiter rückläufig.

Im Dienstleistungssektor hat sich das Geschäftsklima leicht verbessert. Die Dienstleister zeigten sich zufriedener mit den laufenden Geschäften. Zudem berichteten sie von weniger Skepsis bei den Aussichten für das kommende Halbjahr. In der Gastronomie hat sich die Geschäftslage verbessert. Die Erwartungen sind jedoch abgestürzt.

Im Handel hat das Geschäftsklima einen Rückschlag erlitten. Die Unternehmen beurteilten die aktuelle Lage merklich schlechter. Auch ihre Erwartungen trübten sich ein. Das Weihnachtsgeschäft im Einzelhandel verläuft enttäuschend.

Im Bauhauptgewerbe ist der Geschäftsklimaindikator auf den niedrigsten Wert seit September 2005 gefallen. Die Firmen beurteilten ihre aktuelle Lage schlechter. Zudem geht etwa jedes zweite Unternehmen von einer weiteren Eintrübung der Geschäfte in den kommenden Monaten aus.“



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert




Meist gelesen 7 Tage