Konjunkturdaten

"Eskalierende Hypothekenzinsen" Immobilienmarkt USA: Verkäufe bestehender Häuser zum siebten Mal in Folge niedriger, Preise fallen

Immobilienmarkt USA: Verkäufe bestehender Häuser

Immobilienmarkt USA: Die Verkäufe bestehender US-Häuser (Existing home sales; August) sind mit -0,4 Prozent auf eine Jahresrate von 4,80 Millionen etwas besser ausgefallen als erwartet (Prognose war -2,3 Prozent und eine Jahresrate von 4,70 Millionen; Vormonat war -5,9 Prozent auf eine Jahresrate von 4,81 Millionen, nun auf -5,7 und eine Jahresrate von 4,82 Millionen leicht nach oben revidiert).

Zum Vorjahresmonat sind die Verkäufe um -19,9% gefallen. Der Median-Preis liegt bei 389.500 Dollar (+7,7% zum Vorjahresmonat). Im Vormonat Juli lag der Median-Preis noch bei 403.800 Dollar..

Zu den Daten schreibt die NAR, die die Daten ermittelt: „The softness in home sales reflects this year’s escalating mortgage rates.“

Das ist der siebte Rückgang der Verkäufe in Folge! Die Verkäufe bestehender Häuser machen etwa 90 Prozent des Immobilienmarkts in den USA aus und sind daher von besonderer Bedeutung!



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Pingback: Aktuelles vom 22.09.2022 | das-bewegt-die-welt.de

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage