Aktien

Lesetipp: Interview mit Felix Zulauf, James Montier und David Iben

Sehr lesenswertes „Gruppeninterview“ aus der Schweizer „Finanz und Wirtschaft“ mit drei kritischen Anlageprofis. Das gesamte Interview finden Sie hier..

Hier ein paar Ausschnitte:

Felix Zulauf: „Momentan geniessen die europäischen Finanzmärkte eine Schönwetterperiode, die noch eine Weile anhalten könnte. Nur basiert diese Phase auf der Erwartung, dass sich die europäische Wirtschaft normalisieren wird, und diese Erwartung dürfte enttäuscht werden“.

James Montier: „Es gibt zwei Möglichkeiten: Entweder halten die Notenbanken die Zinsen noch lange tief oder eben nicht. Niemand weiss, was passieren wird. Jeder, der etwas anderes behauptet, ist entweder ein Lügner, ein Narr oder eine lineare Kombination von beiden“.

David Iben: „Möchten Sie in einer Welt, in der Gold knapp und Papiergeld alles andere als knapp ist, wirklich in Bargeld umschichten, wenn Aktien überbewertet sind? Das ist gefährlich, weil das Fed seine Bilanz verfünffacht hat. Bargeld ist nicht knapp und deshalb auch nicht wertvoll. Bargeld kann kurzfristig Sinn machen, doch langfristig ist es ein fast sicheres Desaster“.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken
Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage