Aktien

Märkte ignorieren Fed-Warnung

Während sonst jedes Wort der Fed besonders von den US-Märkten auf die Goldwaage gelegt wird, bleiben sie diesmal tiefenentspannt: kaum eine Reaktion auf die Warnung der Fed, wonach die Finanzmärkte schlicht zu vertrauensselig seien und die Risiken nicht mehr einpreisten:

“Signs of increased risk-taking were viewed by some participants as an indication that market participants were not factoring in sufficient uncertainty about the path of the economy and monetary policy“..

Das ist eine ungewohnt deutliche Warnung. Die Märkte aber ignorieren das bislang, vermutlich, weil man diese Bedenken für die Auffassung nur einer Minderheit innerhalb der Fed hält, während die Mehrheit um Janet Yellen nach wie vor alles prima findet.

Für die Amerikaner ist das Glas ohnehin nicht halbleer, sondern halbvoll. Das Protokoll der Fed war eher „dovish“ und verschiebt die Erwartungen des Marktes für eine erste Zinsanhebung wieder etwas nach hinten. Dennoch: man wird sich vermutlich später einmal an die Warnung der Fed erinnern und sagen: warum haben die Märkte das einfach ignoriert?



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage