Indizes

Markus Koch LIVE zum Handelsstart an der Wall Street – negative Konjunkturdaten

Markus Koch meldet sich aktuell zum Handelsstart an der Wall Street. Im Fokus stehen die neusten Aussagen aus China zum Handelskrieg. Genauer bespricht er auch die weltweite Konjunkturlage, so auch die heutigen Daten aus Deutschland.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

3 Kommentare

  1. Vielen Dank für die sehr guten Infos und Kommentare von der anderen Seite der Erde.

    Lustig dieses laute Theater, der Senat befürworte Hilfe für den Widerstand der Hongkonger gegen das kommunistische China und ob denn Trump das dann auch unterschreibe.
    1. Bei der orangen Ukraine Revolution hat Obama nicht offiziell abgestimmt und Blablabla. Zitat:
    https://www.megamaschine.org/blog/2014/03/05/hallo-welt/
    https://www.freitag.de/autoren/hans-springstein/obama-bestaetigt-us-gefuehrten-putsch-in-kiew
    2. Genauso der Aufbau der IS in Syrien und Umgebung. Zitat Die USA operieren als militärisch in Syrien, ohne Krieg, oder mit Krieg und wie auch immer man das nennen mag.
    https://www.heise.de/tp/features/Syrien-USA-planen-weiterhin-den-Aufbau-von-kurdischen-SDF-Truppen-3985681.html?seite=all
    https://www.nafeezahmed.net/thecuttingedge//2015/05/reporting-breakthrough-insurges.html
    https://www.rubikon.news/artikel/wie-der-westen-den-islamischen-staat-erschuf
    Trump der „Immer-Böse“ hat ja dann das Militär aus Syrien abgezogen. Auch wieder falsch gemäß der Qualitätsmedien.

  2. Irgendwie verschwinden die Zitate.
    Zu 1. Der Gründer des NED, Allen Weinstein, sprach sich einst sehr offenherzig über den Charakter der Organisation NED aus: „Vieles von dem, was wir heute tun, hat die CIA seit 25 Jahren verdeckt getan.“ Victoria Nuland, US-Chefdiplomatin für die EU und Eurasien, brüstete sich im Dez. sogar damit, dass die USA seit 1991 fünf Milliarden US$ in politische Hintergrundarbeit in der Ukraine investiert habe.
    zu 2. Der US Außenminister Tillerson hat Jan.2018 klar gemacht, dass US-Militär längere Zeit in Syrien bleiben wird, angeblich um die Wiederkehr des IS zu verhindern, aber auch sicherzustellen, dass der Iran sich nicht weiter festsetzen kann. Am selben Tag hatte Ryan Dillon, der Sprecher der Anti-ISIS-Operation (OIR) erklärt, das US-Militär werde in Syrien weiter lokale Sicherheitskräfte ausbilden. Aber er hatte sich und Washington schon in die Nesseln gesetzt, weil er zuvor von einer SDF-Truppe von 30.000 Mann gesprochen hatte, die von den USA ausgerüstet werden und die Grenze sichern sollen.

    Die USA operieren also militärisch in Syrien, ohne Krieg, oder mit Krieg oder wie auch immer man das nennen mag.

  3. – Auch er paßt schon auf mit seinen Kommentaren, daß er nicht aus You-Tube und Facebook geschmissen wird!!!!!!!!!!!! Die Blogwarts außer Kontrolle! Das ist doch schon etwas DDR-Feeling, oder?

    – Dann noch die Frage, wie weit denn die Reichweite jeweils runtergeht, wenn einserseits der Tesla SUV und wenn Ford SUV das Höchstgewicht zieht. Da gibt es sicher noch mal „Überraschungen“. (Ist aber keine Kritik an der exzellenten und humorvollen Darstellung von Tesla von Herrn Koch. Kann ich alles unterschreiben!)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage