Indizes

Nach ISM-Daten: Dow und Ölpreis mit Höllenritt – die kaputte Logik der Märkte

Im folgenden Chart sieht man den Dow 30 seit heute Mittag. Ab 16 Uhr fiel er um mehr als 300 Punkte zügig in den Keller. Dann binnen einer Stunde stieg er wieder genau um 300 Punkte. Was für ein Höllenritt im Dow. Warum? Was ist da los? Die ISM-Daten um 16 Uhr waren sehr schlecht. Die Konjunktur in den USA kühlt also wohl ab, was Aktien natürlich belastet. Daher war der Absturz gut nachvollziehbar. Aber was ist auch noch passiert?

Durch die nun wahrscheinlichere Abkühlung der US-Konjunktur ist die Wahrscheinlichkeit für eine Zinssenkung durch die Fed in vier Wochen deutlich gestiegen. Lag sie gemäß CME Fed Watch Tool heute früh noch bei 73%, so liegt sie jetzt nach den ISM-Daten bei über 90%. Sinkende Zinsen beflügeln die Aktienmärkte, da Unternehmen und Verbraucher sich günstiger verschulden können, und da Aktien gegenüber Anleihen von der Rendite her (Dividenden vs Zinsen) attraktiver werden. Dieses Szenario pusht also den Dow wieder nach oben – die Chance auf eine erneute Zinssenkung um wieder 25 Basispunkte in kurzer Zeit. Was für eine kaputte Logik der Aktienmärkte. Schnell runter und schnell wieder rauf, nachdem sich wohl vor allem computergesteuerte Handelsprogramme (ALGOS) überlegt haben, welche Auswirkungen diese ISM-Daten auf Zinsen und damit auch auf Aktien haben könnten. Also was soll´s denn nun sein, bitte schön?

Ausgang: Unklar. Wie gesagt. Aktuell notiert der Dow auf dem Niveau von kurz vor 16 Uhr. Welche Seite wird gewinnen? Die einfachen Pessimisten, oder die Optimisten, die an die nächste Zinssenkung denken, und damit den Dow weiter nach oben pushen könnten? Übrigens: Im Ölpreis gab es seit 16 Uhr den selben Höllenritt. Erst bis zu 75 Cents Verlust, nur um jetzt wieder genau auf dem Niveau von kurz vor den ISM-Daten zu landen.

Dow seit heute Mittag



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

  1. Haha, und welche Aktien ziehen den Dow hoch? Coca Cola und Visa, also die Unternehmen die eine Rezession stark zu spüren bekommen. Immer schön manipuliert der gute US Markt

  2. Das was ich nicht verstehe, ist das viele Indizes das gleich muster zeigen. China, Honkong, Australien, Europa. Was haben die Asiaten und wir davon, wenn die USA die Zinsen senkt? Anziehen der Wirtschaft, wir verkaufen auch wieder mehr in die USA? Genau, mit steigende Importzölle. Oder vermutlich wird unsere Bank folgen? Kein Luft mehr. Was gibt’s noch? Algos?

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage