Finanznews

Nasdaq: Nach Microsoft nächster Schlag durch Tesla? Marktgeflüster (Video)

Die Umsatzwarnung von Microsoft hat heute die Stimmung an der Wall Street eingetrübt und vor allem den Nasdaq belastet – kommt durch die Zahlen von Tesla (wir berichten bei finanzmarktwelt.de ab 22Uhr über die Zahlen) der nächste Schlag, oder doch der bullische Konter? Die Microsoft-Aktie konnte heute ihre Verluste eindämmen – aber allzu viele solcher Warnungen von US-Tech-Unternehmen sollte es nicht mehr geben, sonst geht es für den Nasdaq weiter bergab (Doppeltop knapp unter 12.000 Punkten beim Nasdaq100-Future). Der US-Leitindex S&P 500 ist einmal mehr am Überwinden seines Abwärtstrends gescheitert, unternimmt aber mit einer Erholung noch einmal einen Anlauf auf die 4000er-Marke. Zahlen und Ausblick von Tesla werden sehr wichtig für das Sentiment an der Wall Street sein..

Hinweise aus Video:

1. Tesla-Quartalszahlen heute Abend – Vorschau – 5 wichtige Punkte

2. China: Schwere Zeiten voraus – warum die Erholung lange dauert

3. Newsletter-Anmeldung hier: https://finanzmarktwelt.de/newsletter/



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

15 Kommentare

  1. NQ bergab, die paar Pünktchen 🤷🏼‍♂️
    SP gescheitert?
    Ist genau da, wo er heute morgen schon stand und zwar über 4000 🤔

  2. Lol, zum 4mal in Folge mindestens 400 Punkte Intraday, natürlich immer nur nach oben. Die Tesla Zahlen spielen eh keine Rolle. Microsoft 10 Dollar im Minus, jetzt noch 1 Dollar😂😂

    In diesem Zusamnenhang fällt mir Wolfgang Müller ein, was hat er gestern wieder einen Artikel über die vorrausschauenden Märkte geschrieben. Seit Jahren das gleiche Mantra, immer wieder falsch aber er hält dran fest. Faszinierend würde Spock sagen.

    Mal eine Frage Hr Müller: Boeing ist 70 Prozent seit Oktober gestiegen, weil die super allwissenden Märkte
    ja wussten das man einen tollen Umsatz macht und endlich wieder in die Gewinnzone zurückkehrt. 17 cents pro Aktie nämlich, dumm nur dass es dann doch -1,75 USD Verlust sind und der Umsatz schwächer als erwartet ist. Und die Aktie schon wieder im Plus! Wollen Sie weiterhin an diesem Vorraus-Quatsch festhalten???

    1. jaja…das kennen wir alle…wenn heute in 9 Monaten etwas positiv sein soll, dann wird das immer sofort an der Börse eingepreist…auch wenn es dann vielleicht nicht so kommt…wenn heute in 9 Monaten etwas negativ sein soll, dann wird das erst maximal in 9 Monaten eingepreist….man will halt sehen, dass das negative wirklich passiert….dann geht es mit dem einpreisen aber sehr schnell…so ist das halt leider…

  3. Top! Sie werden immer besser.👍

    1. Dr. Sebastian Schaarschmidt

      Wer sich wundert ,warum die Renditen immer weiter sinken, braucht sich nur die Fed- Bilanz anschauen: Während der Corona Krise kaufte man für über 300 Milliarden US-DOLLAR, monatlich zu und jetzt schafft man es nicht mal mehr ,die Bilanz, um wenigstens ein Drittel dessen, zu reduzieren, trotz Mega- Inflation!

      „Fed Balance Sheet Trends“ nennt sich das .. oder anders ausgedrückt: „Die FED lügt, lügt, lügt..“ Graham Summers im April 2022…..

      q.e.d .

  4. Guten Tag
    Ich möchte eigentlich Herrn Fugmann direkt auf mein e-mail jeden Morgen und abend.
    Leider gelingt mir die Fixierung auf meinem e-mail nicht.
    Bitte um Ratschlag
    Besten Dank und Gruss
    Anton Wischek

  5. Lieber Markus Fugmann,

    Noch ein Nachtrag bzw. eine Nachfrage.
    Sie sagten 1000 Punkte z.B. im Naasdaq runter und dann rauf weil die FED umschwingt. War es nicht so, wenn die FED
    umschwingt und die Zinsen senkt, dass dann der Abverkauf erst richtig los geht. Ist eine sehr widersprüchliche Aussage.

    Und sehen wir jetzt neue Tiefs oder doch nicht, Ihre Meinung??

    1. Märkte gehen erst runter wegen Rezession, dann mit Verzögerung rauf, weil Fed auf Rezession reagiert..

  6. Heute sieht man wieder, was an den Aktienmärkten wirklich zählt. Unternehmensergebnisse egal, Wirtschaft egal, der monetäre Faktor ist entscheidend. Heute sehen wir die nächste „Zinserhöhung ist bald vorbei Rallye“ sponsert by Bank of Canada.

  7. Gut, dass mein Fugmann S+P 500 Gedächtnis Short DW 78 S 2 einen KO bei 5.100 hat.
    Man muß eben daran glauben, dass es bald knallt…..

  8. Buy the dip………😂😂😂

  9. Bin mal gespannt ob es morgen wieder ein unvorteilhaftes Bild von Elon Musk als Aufmacher gibt : )

  10. Künstler Jochen würde sicher ein wunderschönes Bild vom Aktientrickser mit glanzvoller Zukunft malen.Ich hätte eher gedacht,dass er uns erzählt,dass er Tesla am absoluten Hoch verkauft hat.

    1. Was Sie so alles denken : )

  11. Die Produktionskosten für Tesla und auch andere Autos werden im neuen Quartal viel höher sein, da wird der starke Preisabschlag stark auf die Margen drücken. Ist dies beim Aktienkurs eingepreist, oder ist das Mantra ,dass die Märkte vorausschauend reagieren doch eher nicht mehr gültig. Vielleicht glauben viele,dass der Trickser wieder einenBluff aus dem Hut zaubert.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage