Finanznews

Nach Vollrausch kommt Kopfschmerz.. Nasdaq: Vollrausch – es ist eine Bullen-Falle! Videoausblick

Der Nasdaq mit einem Anstieg von mehr als 7% nach den niedriger ausgefallenen US-Inflations-Daten – jetzt herrscht Euphorie, wo doch besser Vorsicht angebracht wäre! Denn vieles spricht dafür, dass wir es erneut mit einer Bärenmarktrally zu tun haben, die sich dann als Bullen-Falle entpuppt! Indizes wie der Dow Jones oder auch der Dax sind inzwischen massiv überkauft, viele Parameter mehr als am Anschlag. Der massive Anstieg vor allem beim Nasdaq ist auch die Folge eines der gigantischsten Short-Sueezes der Börsengeschichte. Aber nachhaltig ist das wahrscheinlich nicht – die Fed will die financial conditions straffen und dürfte daher nicht gerade begeistert sein über die Rally an der Wall Street..

Hinweise aus Video:

1. Dax zündet Kursrakete – Wann setzen Gewinnmitnahmen ein?

2. Twitter: Nach Übernahme, Musk spricht bereits von Insolvenz



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

8 Kommentare

  1. Sehr geehrter Herr Fugmann,
    ich verfolge ihre Videos schon sein ca. 10 Jahren und bewundere Sie für das unglaublich breite Spektrum das Sie mit ihrem Wissen abdecken. Wie kann man schon so früh morgens so viel Informationen haben und diese dann auch noch so gut zusammen und auf den Punkt bringen.

    Sie liegen auch oft richtig, auf der anderen Seite fällt mir auf dass das timing häufig nicht passt. Mehrmals kamen Sie vom „Markt kann jetzt nicht nach oben gehen“ einfach nicht runter. Für mich ein weiteres Beispiel dass es eine Challenge zwischen „gut informiert“ und „erfolgreich anlegen“ gibt.

    Machen Sie weiter so!

  2. Im Grunde, rational gedacht – wobei jeder einen andere Auffassung von rational hat – ist für mich das gestrige Feuerwerk nicht nachvollziehbar.(bin ja auch kein Börsenmensch) Die Inflation ging zurück von 8,2% auf 7,7% und man erwartete 8,0%. Heißt 0,3% besser wie erwartet. War das alles ?? Und deswegen – 0,3% sind keine 3% – so ein Feuerwerk ? Deswegen gibt der Dollar gleich um mehr als 2 ct zum Euro nach. Gold und Silber steigen auch sprunghaft (haben die was mit dem marginalen Rückgang der Infaltion zu tun ?), der Dax steigt sprunghaft, ebenso MDAX und Tecdax, der HangSeng schoß nach oben, der Nikkei, CAC 40, weil im fernen USA ein wenig die Inflation sinkt. Und jetzt werden die Verbraucher kaufen wie verrückt ?
    Und alles stieg wie auf Glockenschlag. War schon beeindruckend dieser Gleichklang.
    Ich glaube die Erwartung ist, daß die Kurse steigen müssen, so wird jede auch kleinste positive Meldung dazu genutzt und dient als Alibi um zu kaufen und anscheinend alles mögliche .
    Oder ein paar große Player wollen zum großen Kaufen anlocken um dann – auf Glockenschlag – den Verkauf, oder Ausverkauf einzuläuten. Und somit wirds wieder eine Überraschung.

    1. Dr. Sebastian Schaarschmidt

      Im Grunde hatte die FED mit ihren dovishen Äußerungen im Vorfeld, den Grundstein für diese Rallye gelegt.

      Außerdem könnte wäre es ihr ein Leichtes, mit größeren Zinsanhebungen die Märkte einzufangen. Aber das macht die nicht, weil deren Mitglieder selbst investiert sind.
      Die Bilanzsummenreduzierung läuft auch unter ferner liefen. Die Reduktion ist mit bloßem Auge doch gar nicht mehr zu erkennen.
      Hier könnte sie mit einem aktiven Verkaufen und nicht nur dem passiven auslaufen lassen, die Renditen leicht nach oben treiben.

  3. Auf allen Kanälen wird der Anstieg mit Skepsis betrachtet. Das ist BULLISCH!
    So lange die Kapitalmarktzinsen und der USD fallen, wird der Markt steigen.
    Und diese Assets zeigen selbst im weekly Chart starke negative Divergenzen.
    Es wird nun ein rein technisch und Sentiment getriebener Markt.
    Unterstützt wird das Ganze in den nächsten Wochen durch weiter schwache Wirtschaftsdaten und kollabierenden Inflationsdaten.
    Die FED wird im DEZ vielleicht nochmal um 0,25% erhöhen oder sogar direkt pausieren.
    Sie wird dem Kapitalmarktzins folgen und lernen, dass sie die Märkte nicht kontrollieren kann.
    Der Anstieg wird in 3 Phasen ablaufen.
    1. Shortsqueeze
    2. Die Rekord-Cashquote an der Seitenlinie: Wenn die Investoren merken, dass der Markt weiterläuft und sie nicht dabei sind bei der Jahresendrally, dann werden sie ihre Positionierungen überdenken und nach und nach einsteigen. Keiner wird sich nachsagen lassen am Jahresende, dass er nicht dabei war.
    Das bringt dann Momentum in den Markt.
    3. FOMO und Euphorie auf neue ATHs

    Die FED hat die Aufgabe mit ihrer Geldpolitik die Wirtschaft zu unterstützen, aber sie macht das Gegenteil. Sie wird sie an die Wand fahren mit ihrer Politik. Versteht die makroökonomische Wirkungsweise und Zusammenhänge von Wirtschaft und Geldpolitik nicht.
    Woher auch. Keiner der Herren ist Volkswirtschaftler und/oder hat mal ein Unternehmen in der freien Wirtschaft geführt. Es sind Juristen und Politiker.
    Vor dem Absturz der Wirtschaft und der Finanzmärkte wird es daher nochmal einen Crack-up Boom/Melt-up geben.
    Vielleicht bis FEB/MAR 23.
    Bis dahin ist dann der Pessimismus in eine überschwappende Euphorie übergegangen.
    Dann kracht es!
    Die Hausse stirbt in der Euphorie!

    1. Die FED wird im Dezember 50 Basispunkte anheben, wetten?!

      1. Wieso wetten? Weiß eh schon jeder!

  4. Nach meiner Erfahrung sind solche starken Marktbewegungen wie derzeit kein gutes Zeichen.
    Der Kleinanleger sollte aufpassen!

  5. Hallo Said,

    Sie sind einer der Wenigen, der die Lage richtig einschätzt! Viele werden noch große Augen machen, wie weit der Melt-up geht – danach wird es aber einen Crash von mindestens 50 % geben!

    Kompliment und Enjoy your Life…

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage