Märkte

Ölpreis steigt – zwei aktuelle Gründe – Achtung heute Abend!

Eine Öl-Pumpe in der Wüste

Der Ölpreis steigt. WTI-Öl pendelte seit letzte Woche Mittwoch ein einer öden ruhigen Seitwärtsphase. Aber jetzt geht es aufwärts, seit gestern Mittag bis jetzt von 37,20 auf glatt 39 Dollar. Dafür gibt es zwei aktuelle Gründe. Und Achtung, heute gibt es noch zwei wichtige Events für Öl-Trader!

Ölpreis steigt aus zwei Gründen

Zunächst einmal ist wichtig, dass gestern aufgrund des heranziehenden Hurrikan Sally zahlreiche Förderanlagen für Öl und Gas am Golf von Mexiko geschlossen wurden, was auf dem US-Markt die Angebotsmenge für Öl sinken lässt. Das ist natürlich kurzfristig (!) ein gutes Signal für den steigenden Ölpreis.

Und dann hätten wir da noch die gestern Abend um 22:30 Uhr veröffentlichten Öl-Lagerbestände in den USA, die vom privaten American Petroleum Institute (API) veröffentlicht wurden. Sie zeigen doch sehr überraschend einen Rückgang der Lager im Wochenvergleich um 9,5 Millionen Barrels, wobei ein Zuwachs der Lagerbestände von 2 Millionen Barrels erwartet wurde. Auch diese Info hilft dem Ölpreis über Nacht beim Ansteigen.

Achtung 16:30 Uhr und 20 Uhr

Wie jede Woche gilt: Nach API ist vor EIA. Gestern Abend gab es mit API die privat ermittelten Lagerdaten, die aber stets nur als Vorindikator angesehen werden für die offiziellen Lagerdaten der US-Energiebehörde EIA. Die Daten kommen heute um 16:30 Uhr deutscher Zeit. Werden die API-Daten bestätigt, oder fällt der Rückgang der Lager sogar noch größer aus, könnte der Ölpreis weiter ansteigen. Finden Sie beim Klick an dieser Stelle einen Überblick über die offiziellen Lagerdaten der letzten Woche.

Und dann wäre da noch heute Abend um 20 Uhr die sehr wichtige Verkündung der US-Notenbank Federal Reserve. Ihre Aussagen können zum Beispiel Aktienkurse und den US-Dollar bewegen. Währung und Konjunkturaussagen können den Ölpreis auch kräftig beeinflussen. Also, Augen auf, was die Fed heute Abend zu sagen hat.

Chart zeigt Ölpreis-Kursverlauf seit 7. September
Der folgende Chart zeigt den Kursverlauf im WTI-Ölpreis seit dem 7. September. Man sieht die tagelange Seitwärtsphase, und den aktuellen Anstieg auf 39 Dollar.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage