Allgemein

Olaf Scholz: Der edle Ritter kämpft gegen „mächtige Lobbyisten“ der reichen Leute

Eigentlich könnten wir die folgenden zwei Videos veröffentlichen ohne jeglichen Kommentar. Denn sie sprechen für sich. Olaf Scholz hat nämlich überhaupt nichts falsch gemacht. Kritik an einer Finanztransaktionssteuer kommt seiner Meinung nach nur von reichen Leuten, die nicht zusätzliche Steuern zahlen wollen, und ihren Lobbyverbänden, gegen die er kämpfe. Sein Argument für diese Börsensteuer: Auf Häuser, Brötchen und alles andere gebe es ja auch bereits eine Mehrwertsteuer. Also warum noch nicht auf Aktien? Und so weiter, und so weiter.

Bei Wirecard sei er sogar derjenige, der für mehr Transparenz sorge, und rechtzeitig Prüfungen in Auftrag gegeben habe. Aber leider… leider, hätten die bisherigen vorhandenen Prüfinstrumente nicht ausgereicht um das Problem zu sehen. Aber jetzt sei er die Triebfeder bei der Verschärfung von Gesetzen etc. Man weiß kaum was man dazu sagen soll. Die folgenden zwei Video-Interviews mit Olaf Scholz wurden vom YouTuber Marvin Neumann durchgeführt, der leider manchmal nicht energisch genug nachhakte. Im ersten Video geht es erst ab Minute 7:40 um Finanzthemen, nämlich um Wirecard. Wir könnten diese Videos jetzt noch weiter kommentieren… aber nein, genießen Sie besser selbst.

Olaf Scholz
Olaf Scholz. Foto: Olaf Kosinsky CC BY-SA 3.0 de



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage