Devisen

Schweizer Franken: Bleibt der Aufwärtsrend zum Euro intakt?

Der Kurs von Euro zum Schweizer Franken konnte auch in der gestrigen Handelssitzung seine neue Aufwärtsbewegung weiter ausbauen. Zuerst, am frühen Morgen, haben die Short-Trader noch einmal versucht, die Unterstützung bei 1,0550 zu attackieren, aber der Euro vs Schweizer Franken hat Stärke gezeigt. Die Bullen haben viele Long-Orders platziert und der Kurs hat einen frischen Aufwärtstrend ausgebildet. Der erste Widerstand bei 1,0575 hat den Cross zu einem kleinen Stopp gezwungen, da die kurzfristig orientierten Händler ihre Positionen glattgestellt haben. Danach wurde wieder der Schweizer Franken mehr nachgefragt, doch schon im Bereich von 1,0551 war die Korrektur beim EUR/CHF zu Ende. Am Nachmittag, während der amerikanischen Session, konnte der Euro erneut gegen den Schweizer Franken an Kraft gewinnen und der Cross kletterte sogar über den signifikanten Widerstand bei 1,0600.

Im Hoch notierte gestern der Euro vs Schweizer Franken bei 1,0607. Diese Marke war nur kurzfristig am Bildschirm zu sehen und der Kurs ist anschließend wieder leicht gefallen. Es war dennoch jedem klar, aktuell ist die Long-Richtung angesagt. Der Break-Out über die wichtige psychologische 1,0600 „big figure“ lässt vermuten, dass sich jetzt bei EUR/CHF ein neuer längerfristiger Aufwärtstrend entwickeln könnte. Ob es dazu tatsächlich kommen wird, werden wir vermutlich noch diese Woche erfahren.

Die schrittweisen Lockerungen in der Eurozone nach dem harten Lockdown, haben eine positive Wirkung auf den Euro gehabt. Obwohl viele Händler in letzter Zeit den Schweizer Franken favorisiert haben, konnte sich der Euro sehr gut erholen. Der alte Börsenspruch „Totgesagte leben länger“ wurde wieder bestätigt.
Nicht nur im Euroraum, sondern auch in der Schweiz warnen die Experten vor der zweiten Corona-Welle, die das Alpenland im Sommer erreichen könnte. Die Schweiz hat aber insgesamt das Coronavirus bis jetzt sehr gut in den Griff bekommen. Während im März die Reproduktionszahl bei 2,8 lag, ist sie aktuell bis auf 0,3 gesunken. Diese positiven Werte tragen dazu bei, dass die Schweiz mit der Reaktivierung der Wirtschaft und der Rückkehr zur Normalität weiter voranschreiten will. Wenn der Plan der Schweizer Experten aufgeht, wird der Schweizer Franken mit Sicherheit wieder gegen viele Währungen an Stärke gewinnen.

So kann sich der Kurs von Euro vs Schweizer Franken heute entwickeln

Aktuell, am Donnerstagvormittag, notiert der Euro vs Schweizer Franken bei ca. 1,0580. Heute Morgen haben die Bullen schon einem versucht, die 1,0600 Marke zu erreichen. Der erste Angriff ist aber gescheitert und der Kurs befindet sich seitdem in einer leichten Korrektur. So wie es aktuell aussieht, wird es der Euro nicht ganz einfach haben, das letzte Hoch bei 1,0607 wieder zu erobern. Wenn die 1,0600 „big figure“ in den nächsten Stunden halten wird, werden die Bullen ihre Long-Positionen langsam schließen, was eine größere Korrektur auf der Unterseite auslösen kann. Das würde den neuen Aufwärtstrend gefährden. Wer also beim EUR/CHF die Long-Seite favorisiert, wäre gut beraten, die aktuelle Abwärtsbewegung zuerst abzuwarten, da man sonst das Risiko eingeht, auf dem falschen Fuß erwischt zu werden.

Die Unterstützung bei 1,0550 wird heute beim EUR/CHF von großer Bedeutung sein. Auf diesem Niveau wird sich vermutlich der weitere Kursverlauf entscheiden. Wenn diese Marke hält, werden die Bullen neue Long-Positionen eröffnen und den Cross wieder nach oben treiben. Wenn dieser Bereich aber fällt, wird sich das charttechnische Bild verändern und die Bären werden wieder aktiv werden. Der Daily Pivot Point beim Euro vs Schweizer Franken liegt heute bei 1,0583.

Der Euro war zuletzt gegenüber dem Schweizer Franken unter Druck

 

Die hier gezeigten Analysen stellen keine Anlageberatung dar und sind daher auch keine Empfehlung zum Kauf bzw. zum Verkauf eines Wertpapiers, eines Terminkontraktes oder eines sonstigen Finanzinstrumentes. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können ein individuelles Beratungsgespräch nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.

Der Schweizer Franken tendiert derzeit zum Euro aufwärts



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage