Devisen

Schweizer Franken: Wird die Nachfrage wieder steigen?

Schweizer Franken Geldscheine

Wie es im mittelfristigen Chart vom Euro vs Schweizer Franken (siehe unten) deutlich zu erkennen ist, befindet sich der Cross aktuell in einer leichten Konsolidierungsphase. In der ersten Hälfte der vergangenen Woche konnte sich der Euro gegen den Schweizer Franken gut erholen. Der Widerstand bei 1,0607 hat jedoch gehalten und danach hat das Währungspaar wieder eine Korrektur erfahren. Der Kurs erreichte im Tief die Unterstützung bei 1,0545. Diese Marke war resistent und der Euro legte wieder leicht zu. Zum Wochenabschluss wurde der Schweizer Franken mehr gesucht, was den Euro unter Druck gesetzt hat. Somit war die Erholung von EUR/CHF zu Ende. Die Händler haben vor dem Wochenende weiter den Schweizer Franken gekauft. Der Kurs notierte am Freitagabend bei ca. 1,0545. Hier traf der Cross auf seine doppelte Unterstützung, die einen weiteren Kursrutsch verhindert hat. Es waren der 420er Moving Average und das letzte charttechnische Tief. Die letzte Woche beim Euro vs Schweizer Franken war ziemlich volatil, was viele Händler natürlich gefreut hat. Man konnte gut von den Kursschwankungen profitieren.

Obwohl das Coronavirus weiter in Europa existiert, werden in den meisten Ländern die harten Maßnahmen Schritt für Schritt gelockert. Sowohl in der Schweiz als auch im Euroraum gehen die Zahlen der Neuinfizierten zurück. Die langsame Rückkehr zur Normalität erweckt Hoffnung für die Wirtschaft. Das spiegelt sich auch bei der letzten Kursentwicklung vom Euro zum Schweizer Franken wider. Die Volatilität nimmt immer mehr zu und die Händler werden wieder aktiver. Gerade bei dem Cross kann man eine zunehmende Entspannung beobachten. Der Schweizer Franken gilt für viele nach wie vor als der Sichere Hafen. Dennoch zeigt die letzte Woche, dass der Schweizer Franken gegen den Euro zeitweise abgewertet wurde. Diese Entwicklung wurde sicherlich auch von Seiten der SNB (Schweizer Nationalbank) positiv aufgenommen, die den Schweizer Franken gerne in tieferen Bereichen sieht.

Der Tagesausblick auf den Euro vs Schweizer Franken

Aktuell notiert der Euro vs Schweizer Franken bei ca. 1,0536. Der Cross verliert leicht an wert und der Kurs hat eben die wichtige Unterstützung von 1,0545 durchbrochen. Das sind gute Aussichten für den Schweizer Franken, die vermuten lassen, dass er heute gegen den Euro weiter an Stärke gewinnen kann. Im mittelfristigen Bereich zeigen die Indikatoren noch klar nach unten. Die Bären eröffnen schon die ersten Positionen und versuchen, den Euro weiter in die südliche Richtung zu schicken. Wer konservativ denkt, sollte eventuell die kurzfristigen Gegenreaktionen auf der Oberseite zuerst abwarten, um einen besseren Einstieg zu bekommen. Das Risiko dabei ist jedoch, dass der Kurs keine Gegenbewegung ausbildet und man den Einstieg verpasst. Die aggressiven Daytrader werden sehr wahrscheinlich bald schon ihre Chance suchen, um bei dem nächsten Move dabei zu sein.

Auf der Unterseite wartet auf den Euro vs Schweizer Franken die erste signifikante Unterstützung bei 1,0525. Sollte diese brechen, kann der Kurs noch bis 1,0510 fallen. Das nächste Ziel wäre dann die 1,0500 „big figure“. Ob EUR/CHF heute noch so weit fällt, bleibt abzuwarten. Der erste wichtige Widerstand befindet sich bei 1,0565 und dann bei 1,0577. Der Daily Pivot Point beim Euro zum Schweizer Franken liegt heute bei 1,0561. Summa summarum: EUR/CHF ist weiter angeschlagen und jede Gegenbewegung wird von den Bären zum erneuten Einstieg auf die Short-Seite genutzt.

Kursverlauf von Euro vs Schweizer Franken
Die hier gezeigten Analysen stellen keine Anlageberatung dar und sind daher auch keine Empfehlung zum Kauf bzw. zum Verkauf eines Wertpapiers, eines Terminkontraktes oder eines sonstigen Finanzinstrumentes. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können ein individuelles Beratungsgespräch nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage