Allgemein

Der Homebuilders-Index als Frühwarnindikator S&P 500: Bärenmarkt-Rally? Häuslebauer als Frühindikator

S&P 500 und Bärenmarkt-Rally

Ist dies nun eine Bärenmarkt-Rally des S&P 500 oder kommt ein epischer Short-Squeeze? Diese Frage stellt sich im aktuellen Umfeld fast jeder aktive Investor. Gibt es fundamentale Frühindikatoren, die die zukünftige Entwicklung bereits andeuten? In ihrem neusten Video stellen die Analysten von Game of Trades wieder einen Indikator vor, der eine erstaunliche Korrelation zum Aktienmarkt aufzeigt. Der Hausbau-Index in den USA, abgebildet durch den SPDR S&P Homebuilders ETF (XHB). In diesem ETF sind Aktien wie D.R. Horton (DHI) und Lennar Corporation (LEN), Amerikas große Hausbauer und The Home Depot (HD), eine große Baumarktkette, zusammengefasst. Sie bilden zusammen einen guten Indikator für die Bautätigkeit in den USA ab, und die Baubranche gilt generell als konjunktureller Frühindikator.

S&P 500: Wie analysiert Game of Trades den Markt?

Die Macher von Game of Trades sehen in der Börse eine hochkomplexe „Maschine“, die man mit den richtigen Informationen und Parametern einstellen muss, um nachhaltige Erträge zu erzielen. Neben technischen Analysen fließen auch fundamentale Daten in die Überlegungen mit ein, wohin sich der Markt in Zukunft am wahrscheinlichsten bewegen wird. Daher die vielen Indikatoren und historischen Vergleiche, mit denen die Analysten ihre „Börsen-Slot-Machine“ füttern und in ihren YouTube-Videos präsentieren.

Bärenmarkt-Rallye oder Short-Squeeze?

Die zuletzt in den Game of Trades-Videos vertretene These, die derzeitige Erholung im S&P 500 könnte noch weiter andauern, wird von den Analysten ständig überprüft. Denn eine Frage beherrscht aktuell den Markt – war das nur eine Bärenmarkt-Rally oder geht der Short-Squeeze weiter? In den sozialen Netzwerken zirkuliert seit Mitte des Jahres immer wieder das gleiche Bild, der Kursverlauf des S&P 500 im Jahre 2008, dem ersten Jahr der Finanzkrise, im Vergleich zum diesjährigen Verlauf. Legt man also beide Charts übereinander, zeigen sich erstaunliche Parallelen (blaue Linie – 2008):

S&P 500 Bärenmarkt-Rally Short Squeeze

Somit ist die Angst der Investoren begründet, eine gewisse Ähnlichkeit ist nicht zu übersehen. Und kein Investor möchte kurz vor dem finalen Ausverkauf in den Aktienmarkt einsteigen. Aber genauso will auch kein Anleger eine beginnende Hausse verpassen. Die Anspannung ist also auf beiden Seiten groß, entsprechend impulsiv könnte die Entladung stattfinden, in die eine oder andere Richtung. Um ihre These zu überprüfen, ob der S&P 500 in einer Bärenmarkt-Rally steckt oder, angefeuert durch einen Short-Squeeze, einem größeren Aufwärtsimpuls folgt, analysiert Game of Trades den Hausbau-Index, abgebildet durch den SPDR S&P Homebuilders ETF (XHB).

Der Star-Investor Stanley Freeman Druckenmiller nutzte laut Game of Trades den Hausbau-Index, um Marktentwicklungen besser vorherzusagen. Stanley Freeman Druckenmiller ist ein bekannter Börsen-Star, er managte jahrelang als Lead Portfolio Manager den Quantum Fond von George Soros und war maßgeblich an der legendären Spekulation gegen die Bank of England beteiligt. Wie wendet man also den Homebuilders-Index an und welche Aussagekraft besitzt er? Ein Blick auf den Chart vor der Covid-Krise zeigt die Stärke dieses Indikators:

XHB S&P 500

Während der S&P 500 munter weiter nach oben geklettert ist (grüner Pfeil), hat der Homebuilders-Index diesen Aufschwung nicht mehr begleitet (roter Pfeil). Ein ähnliches Muster gab es bereits in diesem Jahr, der S&P 500 entfernte sich immer weiter vom Homebuilders-Index. Hier wieder ein Chart seit Jahresanfang, der beide Kursverläufe übereinander legt:

XHB und S&P 500

Interessant ist der farbig eingerahmte Bereich. Der weitere Anstieg im S&P 500 (orangefarbener Linienchart) wird vom Homebuilders-Index nicht mehr unterstützt. Kurze Zeit später war die Rally im S&P 500 vorbei und der Markt rutschte auf neue Tiefstände ab. Ansonsten verlaufen beide Kurse in einer sehr engen Korrelation zueinander.

Auch als Frühwarnindikator ist der Homebuilders-Index aussagekräftig. Sollte sich der aktuelle Trend dort als kurzfristig und korrektiv herauskristallisieren, so wie es Rüdiger Born in seinen Chartanalyse-Videos immer wieder an Beispielen erklärt, wäre mit einer erneuten, impulsiven Abwärtswelle zu rechnen. Laut Game of Trades wäre das der Moment, wenn der eingezeichnete Trendkanal nach unten verlassen wird, um aus dem Aktienmarkt auszusteigen. Hier der Chart dazu, der theoretische Kursverlauf ist in schwarz eingezeichnet:

XHB und der S&P 500 Bärenmark-Rally

Kippt der Homebuilders-Index ab, könnte das ein frühzeitiges Warnsignal sein, um den Aktienmarkt fluchtartig zu verlassen. Dann war der Kursaufschwung seit Anfang Oktober tatsächlich nur eine Bärenmarkt-Rally, und nach dieser folgt in der Theorie eine weitere Abwärtswelle mit neuen, tieferen Tiefs, wie es so schön in der Analystensprache heißt. Eine weitere Recherche zu diesem Artikel ergab übrigens, dass der Frühindikator des Frühindikators Häuslebauer die Abriss-Firmen sind. Wenn dort die Auftragsbücher leer sind – dann heißt es wohl „Game Over“.

Kursdaten aus https://de.tradingview.com

Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte:

Der Autor dieser Veröffentlichung erklärt, dass er jederzeit in einem der genannten und analysierten bzw. kommentierten Finanzinstrumente investiert sein kann. Dadurch besteht möglicherweise ein Interessenkonflikt. Der Autor versichert jedoch, jede Analyse und jeden Marktkommentar unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit erstellt zu haben.
Diese Veröffentlichung stellt keine Anlageberatung dar. Es handelt sich auch nicht um Kauf- oder Verkaufsempfehlungen von Wertpapieren und sonstige Finanzinstrumenten. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können eine individuelle Anlageberatung nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Pingback: Der Homebuilders-Index als Frühwarnindikator S&P 500: Bärenmarkt-Rally? Häuslebauer als Frühindikator - finanzmarktwelt.de - Asikome

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage