Konjunkturdaten

US-Handelsbilanz: Einfach kein Erfolg für Donald Trump

Die US-Handelsbilanz (Waren und Dienstleistungen) für den Monat August wurde heute veröffentlicht. Mit einem Defizit von 54,9 Milliarden Dollar stieg das Defizit gegenüber Juli um 0,9 Milliarden Dollar weiter an. Die Grafik zeigt das Defizit im Verlauf der letzten 24 Monate.

Die US-Exporte im August stiegen um 0,5 Milliarden Dollar, während sich die Importe um 1,3 Milliarden Dollar erhöhten. Schaut man auf den aussagekräftigeren Vergleich von Januar-August 2019 zu Januar-August 2018, dann ist das Defizit in der US-Handelsbilanz um 28,3 Milliarden Dollar oder 7,1% angewachsen. Das sieht nicht nach einem Erfolg für Donald Trumps Handelspolitik aus.

Das US-Defizit im Warenhandel gegenüber Deutschland stieg im Monatsvergleich um 0,7 auf 6,9 Milliarden Dollar. Beim Warenhandel gegenüber China ist das Defizit der USA von 29,6 auf 28,9 Milliarden Dollar gesunken.

US-Handelsbilanz als Chart



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Pingback: Jetzt Lesen - US-Handelsbilanz: Einfach kein Erfolg für Donald Trump - finanzmarktwelt.de - XA7 Nachrichten

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage