Devisen

Videoausblick: Nervosität nach Hannover

FMW-Redaktion

Die Absage des Fußbalsspiels in Hannover hat die Märkte verunsichert und die Rally seit Montag erst einmal beendet: Es wird immer deutlicher, dass es keine schnelle Rückkehr zur Normalität geben wird nach den Anschlägen von Paris. Daher besteht für die Märkte das Risiko, dass Meldungen (ob zutreffend oder nicht) zu Rücksetzern führen und die allgemeine Nervosität noch weiter zunimmt.
Der Dax ist gestern erneut an der oberen Begrenzung des Abwärtstrends gescheitert, die derzeit bei 10080 Punkten verläuft. Heute steht das Fed-Protokoll im Fokus (20Uhr), die große Wahrscheinlichkeit für einen Zinssschritt der Fed schon im Dezember bringt Rohstoffe weiter unter Druck, Gold fällt auf den tiefsten Stand seit fünf Jahren.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage