Indizes

Wall Street: Schlechteste Thanksgiving-Woche seit 1973 – aber kurzfristig Erholung? Markus Koch über den „Bärenmarkt“..

Die Woche war nicht gerade typisch für die Wall Street – normalerweise geht es immer in der Thanksgiving-Woche deutlich nach oben. Nicht so in diesem Jahr – das ist die schlechteste Thanksgiving-Woche seit dem Jahr 1973. Markus Koch, bekannt als Wall-Street Berichterstatter von n-tv, glaubt an eine kurzfristige Erholung, meint aber auch, dass der „pain trade“ noch lange nicht vorbei sei. Daher sagt er: „Wir sind in einem Bärenmarkt“ und verweist dabei auf Frühsignale aus der amerikanischen Konjunktur wie zum Beispiel der Eisenbahnsektor.

Koch erklärt in diesem Video das übergeordnete Umfeld – und was er derzeit an den Märkten tut. Sehenswert:



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage