Allgemein

„Wertstabile Investments“ – der Lacher fürs Wochenende

Wertstabile Investments, wer sucht die nicht? Anständige Renditen, und das „irgendwie“ ohne Risiko? Denn das Wort „Wertstabil“ suggeriert ja eine gewisse Stabilität, also einen Schutz vor Wertverlust? Oder verstehen wir da etwas falsch? Aber wer sind wir schon? Wie kommen wir auf dieses Thema? Am Wochenende will man es ja etwas seichter angehen lassen Deswegen dachten wir, dass wir ihnen an dieser Stelle mal folgendes Video präsentieren sollten.

Es ist sozusagen ein Fundstück aus dem Jahr 2015. Veröffentlicht wurde es von Deka Investments, der Fondstochter der Sparkassen. Minutenlang tüdelt ein Michael Jackson-Imitator (oder sowas Ähnliches) durch die Gänge eines Einkaufszentrums. Die Message dahinter: Tanzen Sie (also der Kunde) doch mal aus der Reihe. So wird es am Ende des Spots auch gesagt. Man solle mal aus der Reihe tanzen. Man könne Geld verdienen, wo andere es ausgeben (man soll als Anleger also das Geld kassieren, welches Wohnungsmieter überweisen, oder welches Konsumenten beim Einkaufen ausgeben). Es geht um Immobilienfonds, genauer gesagt die „Wertstabilen Immobilienfonds von Deka Investments“, wie es am Ende des Videos gesagt wird.

Und nun? Was ist daran so lustig, abgesehen davon, dass das 90 Sekunden lange Rumgehampel ganz schön nervig wirkt? (Geschmacksache) Nun ja, schauen Sie in den letzten 3 Sekunden des Videos doch mal rechts unten auf die Einblendung. Dort steht nämlich Zitat „Immobilienfonds unterliegen Wertschwankungen. Wertverluste können nicht ausgeschlossen werden“. Welch eine Ironie. Der Sprecher des Videos spricht doch gleichzeitig im Video von „Wertstabilen Fonds“. Also was denn nun? Stabil oder nicht stabil? Aber gut, das Video ist nun vier Jahre alt, was soll´s… ?



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

  1. Mein Eindruck zum Video. Da tanzt ein Mafiosi Geldeintreiber und kassiert Schutzgelder.

  2. Ich bin kein Fan von gemanagten Fonds, denn einen Großteil der Rendite verdienen hier eben die Manager. Jedoch bin ich ein großer Freund von Immobilien, daher habe ich REITs im Depot, manche schütten sogar monatlich Dividenden aus. Mit diesen Investments bin ich sehr zufrieden, aber natürlich unterliegen auch diese einem Risiko. Wo es kein Risiko gibt, gibt es auch keinen Gewinn.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage