Aktien

Wirecard: Marc Friedrich und Rüdiger Born mit Video-Kommentar

Ganz aktuell hat Wirecard bestätigt, dass die auf asiatischen Bankkonten angeblich liegenden 1,9 Milliarden Euro des Unternehmens nun wohl wirklich nicht existent sind. Die Aktie rauscht weiter in den Keller. Marc Friedrich zieht in seinem aktuellen Video über Wirecard schon einen möglichen Vergleich zum großen Enron-Skandal in den USA (hier eine Übersicht zu dem Fall). Haben die BaFin und der Wirtschaftsprüfer EY versagt? Marc Friedrich bespricht das ganze Thema im folgenden 14-minütigen Video. Wie soll der Privatanleger reagieren? Kaufen, Bestände verkaufen? Finger weg von der Aktie?

Rüdiger Born bespricht den Fall Wirecard ebenfalls im folgenden aktuellen Video. Wie soll man mit dieser Aktie umgehen? Er bespricht an dieser Stelle nicht im Detail die Faktenlage, die ja auch völlig unklar ist. Er betrachtet die Aktie aus charttechnischer Sicht.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

8 Kommentare

  1. Laut diesem Kommentar auf dem Finanzwesir-Blog sind Ackerflächen auch nicht das ideale Investment.

    http://www.finanzwesir.com/blog/wochenueberblick-kw23-2020#1592727262

  2. Es gibt doch tatsächlich immer wieder Menschen mit wundersamen seherischen Fähigkeiten:
    Dirk Müller…..Coronakrise
    Marc Friedrich…….Wirecard

  3. Aber Aktien sind doch alternativlos weil sie Sachwerte sind. Die Manager u.einige Eingeweihte haben sich doch mit den Gewinnen SCHÖNE SACHEN kaufen können.

  4. Natürlich wieder das stupid german money. (DWS, infoGenie)
    https://de.wikipedia.org/wiki/Wirecard
    Es ist echt zum Heulen. Man mag gar nicht mehr arbeiten. Wozu? Dann kommt nämlich der liebe Papa Staat und rettet die Verbrecher. Mit unseren Steuergeldern. Man muß also gar nicht dummer Deutscher sein, es reicht schon, hier zu wohnen. Schon darfst Du solidarisch die Dümmsten mit der größten Schnauze mitfüttern. (In Hotels die Heizung sanieren, wenn gerade kein Geld hereinkommt. TUI mal so richtig gegen die Wand fahren. For a better world.)
    Wir haben nicht nur die dümmste Bank der Welt, wir sind finanziell auch das dümmste Volk der Welt. Wer hat solche Riesen Auslandschulden offen? Nur die depperten Deutschen mit den geringsten Vermögen in der …-EU. Die Gelder bekommen wir nie wieder. Wie auch die Kredite an Griechenland usw. Warum haben wir überhaupt gearbeitet? (Vielleicht weil wir so gierig sind? Da ist eben kein Segen drauf. Nur immer schaffe, schaffe. Und im Sudan kostet ein befreiter Sklave nur 150€! csi-de.de)
    http://www.blicklog.com/2013/09/17/dumb-german-money/
    Auch hier kann man nur Friedrich Weik zitieren: Wo Qualm ist, ist auch Feuer. (Das Zitat war aber wegen der Wirecard damals…(:

    1. Noch ein Zitat:

      „Es ist zwar nur ein Gerücht, aber wahr ist es trotzdem“😄

    2. Ich mein natürlich eine Befreiung eines Sklaven kostet nur 150€.

      1. @Sabine, 6500 Sklaven bei Tönnies kosten knapp 1 Million.
        Ohhhh, ich mein‘ natürlich, die freizukaufen, kostet 100 Millionen.
        Du bist meistens nur noch peinlich, Schweigen ist sehr oft Gold. Reden ist Silber, Denken ist lupenreiner Diamant.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage