Allgemein

Aktienmärkte springen nach oben – Impfstoff-Hoffnung

Die Aktienmärkte soeben mit einem Sprung nach oben – der S&P 500 steigt sogar auf ein neues Allzeithoch, der Dax springt über die 13.000er-Marke! Auslöser ist die Meldung von Pfizer, wonach man einen Impfstoff entwickelt habe, der 90% aller Corona-Infektionen vermeiden könne. Nach ersten Analysen (von Pfizer) gebe es keine Sicherheitsbedenken bei dem Impfstoff. Pfizer plane, eine rasche Genehmigung von den US-Behörden noch Ende November zu erhalten. In der ersten oder zweiten Dezember-Woche dürften die Analysen bei 164 Patientenn abgeschlossen sein, so Pfizer. Die Aktien von Pfizer und BioNTech springen nach oben..

Montag ist nun einmal der Tag Impfstoff-Hoffungen – mal sehen, wie lange diese Impfstoff-Hoffnung anhält..

Mal quergedacht: wäre das wirklich eine so gute Nachricht für die Aktienmärkte? Denn Impfstoff bedeudet, dass die Notenbanken nicht mehr stimulieren müssten..daher fällt Gold. Anders als S&P 500, Dow Jones und Russell 2000 fällt der Nasdaq-Future – die Tech-Giganten waren ja die großen Profiteure der Pandemie gewesen – keine Pandemie, so die Logik, kein Vorteil mehr für Tech. Daher steigen Value-Aktien, Growth-Aktien dagegen fallen. Die Pandemie-Opfer: Fluglinien, Touristik etc. springen nach oben.

Die Anleihrenditen springen nach oben – die 10-jährige Rendite der US-Staatsanleihe steigt 11 Basispunkte (auf aktuelll 0,91%)  – schlecht für Tech..

Ist das die Rückabwicklung der „Biden-Trades“? Also raus aus Value, rein in Tech? Wir werden sehen..

 

 

Die Aktienmärkte in Eurphorie - neue Impfstoff-Hoffnung



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

7 Kommentare

  1. Und der Nasdaq fällt auch.
    Warum das den?

  2. Der Impfstoff wird kommen und er kommt bald.
    Wie ich schon mal schrieb, das ist wie mit der Mondlandung: Genug Geld, genug Druck und es klappt.

  3. Viele sind mit Leib und Seele ( aber ohne Hirn) Impfstoff- Träumer. Den schon seit gefühlten 100 Jahren bekannten Grippe-Impfstoff hat man noch nicht im Griff. Im Moment hat es anscheinend zuwenig davon ? ?
    und gemäss Zeitungsbericht diese Jahr wenig wirksam, weil der Virus wahrscheinlich mutiert . Zudem hat es viele Impfgegner.
    Fazit: Vielleicht wird ein Teil der Bevölkerung in den nächsten 2Jahren mit einem unerforschtem Impfstoff geimpft werden. Das stört den Virus nur ganz leicht um sich weiter zu verbreiten. Eine falsche Sicherheit könnte sogar kontraproduktiv sein.

  4. Lieber Markus,

    also ich finde das Bild wirklich toll. Trotzdem möchte ich erwähnen, dass die Frau alles falsch macht, was man beim Umfüllen von Flüssigkeiten falsch machen kann. Zuerst würde man das zu befüllende Gefäß irgendwo abstellen, wo es sicheren Stand hat. Dann würde man einen Trichter drauf setzen. Und sich eine Schutzbrille aufsetzen. Also ich finde das Bild auch wirklich toll, aber als Chemielehrer irritiert es mich immer wieder. Wollte ich nur mal so loswerden. Aufgrund des schönen Blaus der Handschuhe würde ich das Bild in Zukunft natürlich weiter benutzen und es vermissen, wenn Ihr es nicht mehr verwendet. Liebe Grüße Sven

    1. @Sven, da hast du wohl Recht – das habe ich als Geisteswissenschaftler mit drei linken Händen noch gar nicht bemerkt :)
      Liebe Grüsse!

  5. @Wirrologe

    „…gemäß Zeitungsbericht…“

    Wenn man zu medizinischen Themen kommentiert, sollte man bessere Quellen benützen als Zeitungsberichte.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage