Devisen

Asien hilft Dax nach oben

FMW-Redaktion

Gute Vorgaben aus Asien ziehen den Dax zu Wochenbeginn nach oben: ein Artikel in der chinesischen „Economic Information Daily“ fordert eine weitere Senkung der Mindestreserveanforderungen für Chinas Banken, strengere Devisenkontrollen könnten weitere Kapitalabflüsse verhindern. In Japan fällt der Einkaufsmanagerindex Gewerbe unter die 50er-Marke (=Kontraktion), was die Rufe nach weiteren Maßnahmen der Bank of Japan lauter werden läßt.

Shanghai Composite +2,33%
CSI300 +2,19%
ChiNext +1,56%
Nikkei +0,90%

Insgesamt ein ruhiger Wochenauftakt an den Märkten, heute lediglich die Einkaufsmanagerindizes (Gewerbe und DIenstleistung) aus Deutschland (09.30Uhr) und der Eurozone (10.00Uhr). Stützend wirkt die Einigung zwischen UK und der EU auf eine Sonderstellung der Briten – ob das reicht, um am 23.Juni den Brexit zu verhindern, muß sich allerdings noch zeigen.

Der Dax mit einem schönen Aufwärts-Gap, bei Überwinden des Widerstands 9480 ist der Weg frei bis 9450 (Verlaufshoch am Freitag) und dann der größere Widerstandsbereich in der Zone 9575. Auf der Unterseite wurde nun die 9315-er Unterstützung getestet – solange diese Marke hält, sind die Bullen erst einmal im Vorteil!

Dax220216

Der Euro kommt etwas unter Druck und fällt unter die 1,11er-Marke, Dollar-Yen wieder erholt, ebenso der Ölpreis. Mit dem Yen und dem Ölpreis geben zwei „Sorgenkinder“ deutliche Entspannungssignale – und damit fallen die maßgeblichen Belastungsfaktoren erst einmal weg. So lange das so bleibt, besteht die Chance auf weitere Erholungen beim Dax..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage