Marktgeflüster: Eine spannende Geschichte

Markus Fugmann

Der Dax fällt punktgenau auf die Marke von 12708 Punkte – ein Niveau, das in den letzten Wochen sehr relevant war – um sich dann in Richtung 12800 zu erholen. In den USA steigen die Verkaufs-Preise für bestehende Häuser auf ein neues Allzeithoch, das könnte sich für die Käufer angesichts der sich abzeichnenden Rezession in den USA als schlechte Entscheidung herausstellen. Richtig spannend aber ist das, was heute bei einem Subprime-Kreditgeber in Großbritannien passiert ist..

Weiterlesen

Aktuell im Fokus: Öl so tief wie seit November 2016, Pfund schwächelt nach Absage der Zinswende

FMW-Redaktion Der Dax hat sein Gap geschlossen und notiert momentan wieder auf dem Schlusskurs vom Vortag. Da lohnt es sich mitten im Handelstag einen Blick auf Öl und Pfund … Weiterlesen

Brexit: Die Todesspirale beginnt – das „letzte Zucken der toten Katze“ ist vorbei!

Nun passiert das, was öknomisch folgerichtig ist: Das kurze Aufblühen der britischen Wirtschaft nach dem Brexit-Votum war das „letzte Zucken der toten Katze“, oder wie es im englischen heißt: der dead cat bounce. Hauspreise fallen, die Stimmung von Unternehmen und Konsumenten ist so schlecht wie teilweise seit der Finanzkrise nicht mehr..

Weiterlesen

Nach der UK-Wahl: Jetzt rauscht es in den Keller!

Jetzt rumpelt es heftig in Großbritannien! Und das gleich an zwei Fronten: einerseits bei den Ausgaben der Konsumenten, andererseits bei der Stimmung in den Chefetagen, vor allem nach der Wahl mit dem Verlust der absoluten Mehrheit durch die Konservativen! Jetzt streiken die britischen Konsumenten, und die Chefs in UK haben den Blues..

Weiterlesen

Marktgeflüster: Das Brexit-Blasen Muster! (jetzt mit Video :)

Markus Fugmann

Heute hat sich ein Muster wiederholt, das wir schon beim Brexit-Votum gesehen hatten: trotz eines eigentlich im Vorfeld als negativ deklarierten Wahlergebnisses springt der britische Leitindex FTSE100 nach oben, weil das Pfund fällt . Aber die deutschen Industrieverbände warnen einhellig und sehen, im Gegensatz zu den Aktienmärkten, durch das Wahlergebnis eine erhöhte Wahrscheinlichkeit für einen harten Brexit (also ein Austritt ohne Ersatzhandelsvertrag) mit stark negativen ökonomischen Konsequenzen für die deutsche (und britische) Wirtschaft..

Weiterlesen

Videoausblick: Zu hoch gepokert!

Markus Fugmann

Alles sieht danach aus, als dass Theresa May zu hoch gepokert hat: es zeichnet sich ab, dass die Konservativen ihre absolute Mehrheit verlieren, was die Frage, wie der Brexit gehandhabt wird, nicht gerade einfacher macht. Das verstärkt wiederum die politische und ökonomische Unsicherheit. Bislang scheinen die Aktien-Futures nicht auf das Wahlergebnis zu reagieren, doch ist es wahrscheinlich, dass die Wirkung der UK-Wahl als eher negativ wahrgenommen wird..

Weiterlesen

Mieten in London und ganz Großbritannien: So stark rückläufig wie seit 2009 nicht mehr – unerhoffter Brexit-Effekt

Die durchschnittliche Wohnungsmiete in Großbritannien lag im letzten Monat bei 901 Pfund. Vor einem Jahr lag sie bei 904 Pfund. Mit diesem auf den ersten Blick recht überschaubaren Rückgang…

Weiterlesen

Heute schon gelacht? Brexit mal ganz anders – Fußball-Profis in England wollen ihr Gehalt lieber in Euro!

Manchester United, einer der Top-Clubs der englischen Premier League, hat bekannt gegeben, dass zahlreiche Spieler lieber in Euro als in Pfund bezahlt werden würden. Das gehe aber leider nicht – man sei schließlich eine „sterling company“ und verdiene zu wenige Euro, um den Wunsch der Spieler erfüllen zu können..

Weiterlesen