Allgemein

Autozulassungen EU im Januar: Absturz im Monats- und Jahresvergleich

Parkplatz mit vielen Autos

Die Autozulassungen in der EU lagen im November 2020 noch bei 897.692 Stück. Sie stiegen dann im Dezember erstaunlicherweise auf 1.03 Millionen Stück. Und das mitten in einer Lockdown-Phase in der EU? Nun, der Dezember war der letzte Monat, wo in Deutschland noch reduzierte Mehrwertsteuersätze galten. So haben wohl viele Käufer noch schnell ihre für 2021 angedachten Käufe auf Dezember 2020 vorgezogen, um bei der Mehrwertsteuer einiges zu sparen. Und über diesen Weg bekam man die Gesamtzahl der Autozulassungen nochmal ansehnlich nach oben zu Endes Jahres.

Heute hat der europäische Automobilverband ACEA Daten für die Autozulassungen im Monat Januar 2021 veröffentlicht mit einer Zahl von 726.491. Ein dramatischer Absturz gegenüber Dezember. Der Lockdown wirkt, und dazu fehlen noch die Autokäufe, welche die Käufer noch schnell auf Dezember 2020 vorgezogen hatten! Im wichtigen Jahresvergleich zu Januar 2020 zu Januar 2021 ist es ebenfalls ein kräftiger Rückgang von 956.447 auf wie gesagt jetzt 726.491, oder -24 Prozent.

Laut ACEA wirken sich nicht nur die Corona-Restriktionen negativ auf die Autozulassungen aus, sondern auch ein Kalendereffekt. Denn im Januar 2021 hat es in vielen Ländern der EU einen Geschäftstag weniger gegeben als im Januar 2020.

Details zu den Autozulassungen in der EU im Januar



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage