Indizes

Dax – alles wieder gut?

Von Christoph Lange

Auch am Donnerstag konnte der DAX seine Gewinne etwas ausbauen.
Dazu beigetragen hat die Hoffnung der Marktteilnehmer, dass die Zentralbanken ihre niedrige Leitzinspolitik wohl noch länger fortsetzen werden.
Keine guten Nachrichten bezüglich der deutschen Wirtschaft: Das BIP ist im zweiten Quartal um 0,2 % gesunken, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. In der Eurozone hat sich das BIP im Vergleich zum Vorquartal unverändert gezeigt.
Angesichts der Unruhen im Nahen Osten und in der Ukraine sinkt auch die Prognose für deutsche Exporte von 4,5 auf 3,5 % nach Einschätzung des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK).
Die Jahresteuerungsrate sank im Euroraum von 0,5 auf 0,4 % und befindet sich somit auf dem tiefsten Stand seit Herbst 2009.
Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe sind in den USA überraschend stark um 21.000 Stellen gestiegen.
Neben dem kleinen Verfallstag in Frankfurt stehen heute Daten aus den USA im Fokus: Erzeugerpreise, Industrieproduktion und Konsumklimaindex der Uni Michigan.

Nach den ersten Anlaufschwierigkeiten konnte der DAX im Laufe des Handels steigen.
Das gestrige Tageshoch wurde erfolgreich verteidigt. Wenn der Kurs über diesem Level bleibt, kann er Dax bis 9375 weiter steigen.
Fällt der Kurs unter 9205, wäre die Marke von 9072 Punkten das nächste Ziel.

dax1508



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage