Indizes

DAX daily: Zwischen Konsolidierung und Ausbruch – wie geht es weiter?

Früher gab es den Dax-Spruch „Montag gleich Schontag“, mittlerweile muss es wohl „Montag gleich Impfstoff-Tag“ heißen. Im gestrigen Handel wurde der Dax wie eine Woche zuvor von einer Impfstoff-Meldung durchgeschüttelt. Das Biotechnologieunternehmen Moderna hat seine Ergebnisse der Phase-III-Studie zum RNA-Impfstoff veröffentlicht. Dabei konnte der Impfstoff eine Wirksamkeit von 94,5 % gegen das Covid-19-Virus erreichen. Moderna plant in den kommenden Wochen zuerst eine Zulassung bei der FDA (US-Zulassungsbehörde), zudem sind weitere Anträge in anderen Ländern geplant. Angetrieben durch die Erfolgsmeldung erreichte der Dax ein Tageshoch bei 13.277. Anschließend verpufften die Gewinne aber größtenteils wieder und der deutsche Leitindex beendete den Handel schließlich mit einem kleinen Plus von 61 Punkten (0,47%) bei 13.138.

Trotz der positiven Meldung konnte der Dax die 13.300er Marke nicht erreichen, geschweige denn überwinden. Wie bereits im gestrigen Wochenausblick erläutert, ist der Index im Bereich der 13.300 gedeckelt. Erst ein Überschreiten den Widerstandsbereich würde folglich weiteres Anstiegspotenzial freisetzen. Dementgegen besteht weiterhin die Möglichkeit einer ausgeprägten Konsolidierung. Dafür müsste der Leitindex jedoch den Doppelboden bei 13.020/004 brechen.

News und fundamentale Daten

Zum Wochenstart haben erfreuliche Meldungen aus China den Dax gestärkt. Sowohl die besser als erwarteten Daten der Industrieproduktion, als auch das Freihandelsabkommen zwischen China und 14 asiatisch-pazifischen Staaten haben den Optimismus der Anleger bestärkt. Das Reich der Mitte ist somit auf einem guten Weg sich von den Auswirkungen der Corona-Pandemie zu erholen.

Das heutige Augenmerk liegt um 14:30 Uhr auf den US-Einzelhandelsumsätzen. Der private Konsum gilt als wichtigste Stütze der US-Konjunktur, da er den größten Teil des amerikanischen BIPs ausmacht. Steigende Einzelhandelsumsätze deuten ein Wirtschaftswachstum an, wohingegen schwache Umsätze den Konsum bedrohen. Die Prognose liegt bei einem Anstieg von 0,5 %, im Vormonat waren es noch 1,9 %. Danach folgen um 15:15 Uhr noch die Daten der US-Industrieproduktion und um 16:00 Uhr die Lagerbestände.

Die wichtigen Marken für den Handelstag im Dax

Die Euphorie im Dax lässt allmählich nach, damit dürfte sich auch die Konsolidierung fortsetzen. Vorbörsliches notiert der Index bereits unter seinem gestrigen Schlusskurs. Nach der Eröffnung könnte der Dax versuchen seine Kurslücke bei 13.138 zu schließen. Darüber befindet sich bei 13.157 auch noch der 22:00 Uhr Schlusskurs. An dieser Stelle könnte der Index drehen und in Richtung seines gestrigen Tagestiefs bei 13.081 laufen. Überwindet der Dax allerdings den Bereich an der 13.160, dann dürfte es noch zum Punkt 1 der gestrigen Topbildung bei 13.196 gehen. Ein Anstieg darüber würde weitere Kursziele bei 13.250 und 13.300 ermöglichen.

Das gestrige Tagestief bei 13.081 könnte als Sell-Trigger dienen. Fällt der Dax darunter, dann dürfte er den Doppelboden bei 13.020/004 testen. Für die Bullen wäre es wichtig den Bereich zu halten, ansonsten könnte sich die Konsolidierung ausweiten. Ein Unterschreiten der 13.000er Marke würde nämlich weitere Kursziele auf der Unterseite ermöglichen. Eine erste Unterstützung befindet sich im Bereich der 12.950. Geht es für den Dax weiter abwärts, dann könnte er das Tief bei 12.870 anlaufen. Dort dürften vorerst wieder Käufer in den Markt kommen. An der 12.600 befindet sich noch ein interessantes Konsolidierungs-Ziel. Dort liegt zum einen das 38,2 % Retracement (11.450-13.297) und das ex Doppeltop (12.592 / 12.594).

Dax daily: Tagesausblick 17.11. - H1-Chart - Konsolidierung oder Ausbruch

Heutige Pivot Punkte (PP):

13.277 – Pivot Punkt R2

13.197 – Pivot Punkt R1

13.169 – Pivot Punkt

13.260 – Pivot Punk.t S1

Dax Unterstützungen (US):

13.081 – Tagestief 16.11.

13.004/020 – Doppelboden (Tief 13.11. / 12.11.)

12.956 – Punkt 1 Bodenbildung (12.871)

12.871 – außerbörsliches Tief 10.11.

12.600 – 38,2 % Retracement (11.450 – 13.297)

Dax Widerstände (WS):

13.157 – Schlusskurs 22:00 Uhr

13.196 – Punkt 1 Topbildung (13.277)

13.240 – mehrfacher WS

13.277 – Tageshoch 16.11.

13.300 – neuralgischer Punkt

13.460 – September-Hoch

Der Börsen Jäger

Haben Sie Interesse an konkreten Trading-Ideen, dann werfen Sie doch einen Blick auf unseren neuen Service „Der Börsen Jäger“. In dem kostenlosen Börsenbrief nehme ich Sie mit auf die Jagd und vermittle interessante Anregungen zu fundierten Handelsmöglichkeiten sowohl für die bekannten Indizes und Aktien, als auch für die Devisen- und Rohstoffmärkte.

Disclaimer

Die hier angewandte fundamentale und technische Analyse stellt keine Anlageberatung dar. Es handelt sich auch nicht um Kauf- oder Verkaufsempfehlungen von Wertpapieren und sonstige Finanzinstrumenten. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können eine individuelle Anlageberatung nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage