Indizes

Dax: Der Trend hat gedreht – Nächster Kurseinbruch

Dax: Der Trend hat gedreht - Nächster Kurseinbruch

Zins- und Rezessionsängste haben zu Wochenbeginn im Dax den nächsten Kursrutsch ausgelöst. Im Vorfeld des Notenbanker-Treffens deutet vieles darauf hin, dass die Fed aufgrund der hohen Inflation nicht wie erhofft von ihrem Straffungskurs abrückt. Hinzu kommt, dass die immer weiter steigenden Energiepreise in Europa und speziell in Deutschland, das Wirtschaftswachstum ausbremsen. Der erneute Einbruch des Euros ist zudem ein Signal für eine hoch bleibende Inflation. Aus fundamentaler Sicht besteht weiterhin starker Gegenwind für die Aktienmärkte. Nach der von Hoffnung getriebenen und technisch bedingten Rally sehen wir daher eine Korrektur des dynamischen Aufwärtsimpulses.

Der Dax musste am Montag deutliche Verluste hinnehmen und ging schließlich mit einem Minus von 314 Punkten (2,32%) bei 13.230 Zählern aus dem Handel. Der steile Abwärtstrend der vergangenen Tage hat sich damit fortgesetzt. Unter dem Strich hat der deutsche Leitindex an den letzten vier Handelstagen bereits 740 Punkte (-5,2%) nachgegeben. Mit dem Bruch des Verlaufstiefs bei 13.455 Punkten kam es zudem zu einem kurzfristigen Trendwechsel. Unterhalb von 13.780 Punkten bleibt die Börsenampel für den deutschen Leitindex weiterhin auf Rot.

News und Konjunkturdaten

Frische Impulse für den Dax könnten die heutigen Einkaufsmanagerindizes (EMI) aus Deutschland, der Eurozone und den USA liefern. Um 9:30 Uhr stehen zuerst die EMI-Daten hierzulande auf der Agenda. Analysten erwarten für den August einen Wert von 48,2 Punkten. Damit würde der Einkaufsmanagerindex zum ersten Mal seit Juli 2020 wieder unter die Wachstumsschwelle von 50 Punkten fallen. Um 10:00 Uhr folgen noch die EMI-Daten aus dem Euroraum, bevor um 15:45 Uhr letztlich die Zahlen in den USA erscheinen. Anschließend richtet sich um 16:00 Uhr das Augenmerk auf die Daten der Verkäufe neuer Häuser für Juli.

Dax: Wo heute die wichtigen Marken für den Handelstag liegen

Der Dax notiert im frühen Handel unter seinem gestrigen Schlusskurs (13.230). Um nach dem kräftigen Ausverkauf eine Erholung einzuleiten, muss er die gestrigen Tiefs bei 13.189/179 verteidigen und danach die 13.251 überwinden. Anschließend könnte er bis 13.286 und 13.308 (Pivot) ansteigen. Oberhalb des Pivot Punkts wäre noch Platz bis zum Zwischenhoch bei 13.357 und dem Widerstand bei 13.378.

Aus technischer Sicht ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass es zuerst noch eine Etage Tiefer geht. Unterschreitet der Dax die gestrigen Tiefs bei 13.189/179, dann dürfte er den Bereich bei 13.125 anpeilen. Auf Tagesbasis würde er damit aus den Bollinger Bändern nach unten herausfallen. Dadurch steigt die Wahrscheinlichkeit einer Gegenbewegung. Zuvor könnte er aber noch die Unterstützung bei 13.084 Pivot S1 sowie die Zone bei 13.042/019 anlaufen.

Dax Ausblick: Gegenbewegung rückt näher

Dax Unterstützungen (US)

13.189 – Tagestief 22.08.

13.174 – Bollinger Band (daily)

13.125 – mehrfache US (daily)

13.042 – Tagestief 26.07.

13.019 – Punkt 1 Bodenbildung

13.000 – psychologische Marke

12.812 – Horizontale

Dax Widerstände (WS):

13.251 – Bodenbildung H1

13.308 – Pivot Punkt

13.357 – Zwischenhoch

13.436 – Pivot R1

13.455 – Verlaufstief 10.08.

13.510 – Tageshoch 22.08.

13.570 – Horizontale

13.660 – Tageshoch 19.08.

Die hier angewandte fundamentale und technische Analyse stellt keine Anlageberatung dar. Es handelt sich auch nicht um Kauf- oder Verkaufsempfehlungen von Wertpapieren und sonstige Finanzinstrumenten. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können eine individuelle Anlageberatung nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage