Folgen Sie uns

Indizes

Dax: die Korrektur im Aufwärtstrend hat begonnen

Avatar

Veröffentlicht

am

Die letzten Handelstage haben dem Dax eine kleine, kaum wahrnehmbare Korrektur beschert. Mit dieser Performance konnte der deutsche Leitindex meine jüngste Prognose teilweise nachvollziehen. Denn die von mir prognostizierte Korrektur sollte etwas größer ausfallen. Doch noch ist nicht aller Tage Abend, noch kann sich die Korrektur weiter fortsetzen. Grundlegend unterstreicht der Aktienindex mit der jüngsten Performance, seinen Willen weiter steigen zu wollen. Der Langzeitchart zeigt meine diesbezügliche Sichtweise auf:

 

Der Dax und die längerfristige Prognose für den weiteren Verlauf

 

Ausblick für den Dax:

Die kleine Korrektur, welche sich an den letzten Tagen eingestellt hat, konnte der Dax die erste Unterwelle von Welle (ii) ausbilden. An den folgenden Tage sollte daher ein erneuter Punktverlust nicht vollends ausgeschlossen werden. Wie der Chart es zeigt, kann der Dax durchaus bis zur 0.50 Unterstützung bei aktuell 13.184 Punkten fallen. Die ersten Indizien deuten auf dieses Szenario hin. Lediglich der Bruch dieser Supportline sollte sich nicht einstellen. Gesetzt den Fall, schließt sich ein Punktverlust bis zur größeren 0.24-Unterstützung bei 12.950 Punkten an.

Doch erst der Bruch dieser schon fast existenziellen Linie würde die bislang noch positiven Avancen mit in die Tiefe reißen. Diesem Szenario räume ich keine größeren Chancen ein. Nach Abschluß von (ii) wird der Dax den Aufwärtstrend wieder aufnehmen und zunächst bis zum 0.62-Widerstand (13.805 Punkte) steigen. Das im Chart dargestellte 1.62 Retracement (14.043 Punkte) zeigt das etwas fernere Ziel auf. Dessen Erreichen sollte nicht als gegeben angesehen werden, da die zuvor liegenden Widerstände relativ mächtig sind.

 

Fazit:

Innerhalb einer völlig intakten Aufwärtsbewegung bildet der Dax eine kleine Korrektur aus. Das aktuelle Kursniveau kann unterdessen als Kaufniveau, mit Fantasie bis 13.805 Punkte (0.62 Retracement) angesehen werden. Ein zusätzliches Kaufsignal ist momentan nicht zu benennen. Die Absicherung Ihrer Positionen sollte auf dem 0.50; spätestens 0.24 Retracement (13.184/12.950 Punkte) stattfinden.

Ein Kommentar

Ein Kommentar

  1. Avatar

    Doris

    20. Januar 2020 11:26 at 11:26

    Wau, look, short! Dieser Mann traut sich was! Dax 12000 im April.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Aktienmärkte: Glaubt ihr das wirklich? Marktgeflüster (Video)

Avatar

Veröffentlicht

am

Die Frage an die Aktienmärkte muß erlaubt sein: Glaubt ihr wirklich, dass der Stillstand der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt spurlos an den westlichen Unternehmen vorbei streichen könnte? Offenkundig wurde das geglaubt, sonst wäre das Erschrecken über die Warnung von Apple kaum erklärbar! die Erzählung der größeren Player der Aktienmärket geht so: die Sache mit dem Coronavirus ist temporär, da kann man darüber hinweg sehen. Und wenn es nicht schnell vorüber geht, dann werden die Notenbanken uns sowieso retten. Das erinert schon etwas an Pawlosche Hunde, die von den Notenbanken trainiert worden sind! Gemäß der neuesten Umfrage der Bank of America Merrill Lynch sehen die großen Investoren das größte Risiko für die Aktienmärkte nicht etwa in den Folgewirkungen des Coronavirus, sondern in der US-Wahl!

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Indizes

Rüdiger Born: Die aktuelle Lage bei Dax und Dow direkt am Chart besprochen

Avatar

Veröffentlicht

am

Die charttechnische Lage im Dax ist immer noch steigend! Der Drive in der Aufwärtsbewegung geht aber etwas verloren. Für den Dow 30 bespreche ich das 30.000 Punkte-Ziel, und wie viel Luft nach oben noch drin ist. Wollen Sie abgesehen von meinen täglichen Analysen im Trade des Tages noch viel mehr und vor allem aktuellere Trading-News von mir erhalten, auch aufs Handy? Nutzen Sie dazu gerne meinen neuen Service „Trade to Go“  (einfach hier anmelden). Auch dieses Angebot ist für Sie völlig kostenfrei!

weiterlesen

Aktien

Sophie Schimansky LIVE zum Handelsstart in New York

Avatar

Veröffentlicht

am

Von

In Vertretung von Markus Koch berichtet Sophie Schimansky ganz aktuell im folgenden Video über die Ereignisse rund um den kurz bevorstehenden Handelsstart in New York.

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 30 Tage

Wenn Sie diese Webseite weiter verwenden, stimmen Sie automatisch der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen