Indizes

Dax legt den Vorwärtsgang ein und nimmt die nächste Hürde ins Visier

Dax legt den Vorwärtsgang ein und nimmt die nächste Hürde ins Visier

Der Dax hat nach den jüngsten Verlusten am Donnerstag wieder in den Vorwärtsgang geschaltet. Ausgehend von dem Mindestkorrekturziel bei 14.315 Punkten ist damit ein neuer Aufwärtsimpuls gestartet, der den deutschen Leitindex in Richtung der Marke von 14.500 Punkten geführt hat. Die Ziellinie überquerte das Börsenbarometer mit einem Plus von 144 Punkten (1,01%) bei 14.485 Zählern.

Anleger trotzten sogar steigenden Ölpreisen sowie enttäuschenden Konjunkturdaten aus den USA. Wobei letzteres in dem derzeitigen Umfeld von den Anlegern gerne gesehen ist. Denn es erhöht die Hoffnung, dass die Fed bei ihrer geldpolitischen Straffung behutsamer vorgeht. Die Meldung, dass das Ölkartell Opec+ im Sommer die Produktion deutlich erhöhen will, hat ebenfalls zur guten Laune beigetragen. Eine Ausweitung des Ölangebots könnte schließlich dazu beitragen, den Kostendruck und somit auch die Inflationsdynamik zu reduzieren. Der Ölpreis reagierte aber bisher nicht auf die Meldung und setzte seinen Anstieg fort. Nicht einmal die Gewinnwarnung vom Software-Riesen Microsoft konnte gestern die Märkte vom Kurs abbringen.

Angetrieben durch einen Turnaround an den US-Börsen konnte der Dax am Nachmittag seinen Erholungskurs wieder aufnehmen und die Zugewinne im nachbörslichen Handel ausbauen, sodass er die nächste Hürde ins Visier nimmt. Ein Ausbruch über die Marke von 14.600 Punkten würde aus technischer Sicht ein positives Signal senden. Hierdurch ergibt sich dann neues Potenzial auf der Oberseite, was bis in den Bereich bei 14.800 Punkten und höher reichen kann.

News und Konjunkturdaten

Zum Wochenabschluss stehen dies- und jenseits des Atlantiks nochmal spannende Konjunkturdaten auf der Agenda. Vorbörslich wurde hierzulande die Handelsbilanz veröffentlicht. Der Handelsbilanzüberschuss lag im April mit 3,5 Milliarden Euro deutlich über der Erwartung (Prognose 1,6 Mrd.,vorher 3,2 Mrd.). Um 9:55 Uhr richtet sich das Augenmerk der Dax-Anleger auf den Einkaufsmanagerindex im Dienstleistungssektor. Fünf Minuten später folgen die EMI-Daten aus dem Euroraum. Die konjunkturellen Highlights des Tages kommen aber aus den USA. Hier erscheint um 14:30 Uhr zuerst der Arbeitsmarktbericht (Non-Farm Payrolls). Schwache Arbeitsmarktdaten dürften die Zinssorgen etwas beruhigen, während starke Daten der Fed weiteren Spielraum für Zinsanhebung gibt. Anschließend stehen auch noch der viel beachtete ISM Einkaufsmanagerindex Dienstleistung auf dem Terminplan (16:00 Uhr). Hier erwarten Analysten für den Mai einen leichten Rückgang von zuvor 57,1 auf 56,4 Punkte.

 Dax: Wo heute die wichtigen Marken für den Handelstag liegen

Der Dax notiert vorbörslich bereits an der 14.600 und dürfte demnach mit einem Gap in den Handel starten. Eine erste Hürde wartet bereits an der 14.639, hier ist der Dax zweimal im außerbörslichen Handel gescheitert. Darüber könnte der Dax seine Kursgewinne ausbauen und die Marken bei 14.701 und 14.732 anvisieren. Nach einer Verschnaufpause könnte er später auch noch die Abrissmarke bei 14.815 testen und gegebenenfalls das Verlaufshoch bei 14.925.

Rutscht der Dax dagegen unter die 14.600, könnte er in einem Rücklauf die 14.578, aber auch den Bereich bei 14.511/495 anpeilen. Ein Gap-Close bei 14.485 wäre ebenfalls möglich. Hier sollte der Index einen Richtungswechsel vollziehen, andernfalls rückt der Pivot S1 bei 14.414 und das gestrige Tagestief bei 14.393 in den Fokus.

Dax Ausblick: Über 14.600 auwärts - unter 14.578 abwärts

Dax Unterstützungen (US)

14.578 – vorher WS

14.511 – Pivot Punkt

14.485 – Gap 02.06.

14.414 – Pivot S1

14.393 – Tagestief 02.06.

14.329 – Tagestief 01.06.

14.315 – vorheriges Verlaufshoch

14.270/249 – horizontale US-Zone

14.226 – Ausbruchslevel

14.159 – vorher WS

14.115/100 – US-Zone

14.025 – Tagestief 26.05.

13.982 – horizontale US

Dax Widerstände (WS):

14.603/598 – Doppeltop (21./05.04.)

14.639 – außerbörsliches Hoch

14.701 – Pivot R1

14.732 – Tageshoch 31.03.

14.815 – Ausbruchslevel

14.894 – 161,8% Extension

14.925 – Tageshoch 29.03.

15.000 – psychologische Marke

Die hier angewandte fundamentale und technische Analyse stellt keine Anlageberatung dar. Es handelt sich auch nicht um Kauf- oder Verkaufsempfehlungen von Wertpapieren und sonstige Finanzinstrumenten. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können eine individuelle Anlageberatung nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage