Devisen

DAX leicht höher – Britisches Pfund unter politischem Druck

Gastanalyse von Milan Cutkovic, Marktanalyst AxiTrader

Es könnte heute ein sehr ruhiger Handelstag in Europa werden. Mit viel Volatilität sollte man nicht rechnen. Denn die Börsen in Großbritannien und in den Vereinigten Staaten werden aufgrund der Feiertage erst morgen wieder öffnen. Aktuell sehen wir den DAX leicht höher bei 12.610 Punkten. Die Unterstützung vor der 12.500-Punkte-Marke erwies sich erneut als stark. Der Index dürfte daher kurzfristig wieder Kurs auf die Marke von 12.700 Punkten nehmen. Ob der DAX aber die Hürde dieses Mal überwinden kann, bleibt abzuwarten.

Am Devisenmarkt steht das britische Pfund im Fokus. Zwei Wochen vor den Neuwahlen kommt die Währung unter Druck. Aktuelle Umfragen zeigen, dass sich der Vorsprung der regierenden Partei von Theresa May deutlich reduziert hat. Die Tories liegen derzeit nur noch fünf Prozentpunkte voraus. Im April hatte die Partei noch einen Vorsprung von rund 20 Prozentpunkten. Die erneute Ungewissheit um den Ausgang der Wahlen hat die Anleger verunsichert. Dazu kommen die eher schwachen Konjunkturdaten aus Großbritannien in den vergangenen Wochen. Der kurzfristige Ausblick für die Währung ist daher negativ.

Währenddessen testet der Euro erneut die wichtige Unterstützung bei 1,1160 US-Dollar. Sollte diese durchbrochen werden, wird eine Korrektur bis zu mindestens 1,1070 US-Dollar wahrscheinlich. Zwar ist der kurzfristige Ausblick für den US-Dollar eher negativ. Aus technischer Sicht ist der Euro aber deutlich überkauft. Dies könnte einige Spekulanten dazu bewegen, Kasse zu machen. EZB-Präsident Mario Draghi wird heute eine Rede vor dem EU-Parlament halten. Mit Überraschungen sollte man jedoch nicht rechnen. Vor der Sitzung nächster Woche wird Draghi kaum viel Neues an Informationen liefern.




Die Inhalte dieses Artikels dienen ausschließlich zu Informationszwecken und berücksichtigen nicht die besonderen Umstände des Empfängers. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Die Inhalte dieses Dokuments sind nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren zu verstehen. Anleger sollten sich unabhängig und professionell beraten lassen und ihre eigenen Schlüsse im Hinblick auf die Eignung der Transaktion einschließlich ihrer wirtschaftlichen Vorteilhaftigkeit und Risiken ziehen. Die in diesem Artikel enthaltenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren lediglich die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle. AxiTrader übernimmt keinerlei Haftung, aus welchem Rechtsgrund auch immer, für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der übermittelten Informationen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage