Folgen Sie uns
jetzt kostenfrei anmelden für das Die Einstiegs-Chance

Finanznews

Der Krisen-Spezialist!

Über einen bayerischen Finanz-Spezialisten, der in Hamburg eine explodierte Bank auf eine erfreulich kurze Zukunft vorbereitet..

Veröffentlicht

am

Noch bei seiner letzten Ansprache kurz vor Jahresende 2017 war Manfred Gierschlund Analyst bei der Münchener Bank Himmerleich auf Erden. Enttäuscht von seinerm unverschämt niedrigen Jahresbonus hat sich Gierschlund auf Krisen spezialisiert – und ist nach Hamburg zur HSH Nordbank gewechselt, wo er eine explodierte Bank durch Mitarbeiter-Entlassungen auf eine erfreulich kurze Zukunft ausrichtet. Da aber jede Katastrophe irgendwann erfolgreich zu Tode gemanaged ist, hat Manfred Gierschlund schon große Pläne für das nächste Jahr..

4 Kommentare

4 Comments

  1. Steven

    28. Dezember 2018 10:31 at 10:31

    Gierschlund rulez gell

  2. Paul

    28. Dezember 2018 10:47 at 10:47

    Ja do schau her… Fugi,warst hoid no mid da Drambahn zum Rotkreizploz weida gfahrn,dann haed ma midananda im Jagdschloessl no a Woazn dringa kenna.

    Aha,HAM is pleite..dann kons ja nimma lang dauern,bist wieda ins reiche Bayern zruck kummst,od.?!

    Nexts Johr,do wirst wahrscheinlich vom Untergang der Deitschen Bank a geiles Statement obgem!

    Geil is a Fugi,dasst an Major Ruetting im Schrank lassn host….

    Und wia geil des „goldene Jahr 2019″wird,do konnst oan drauf lassn!

    Oiso servus nacha
    ..da paule aus Minga bzw.BKK

  3. Trigo

    28. Dezember 2018 10:57 at 10:57

    Sicher …. 2019 wird viel geiler!!! Wünsche ein „stressfreies“ ,„hoffnungsvolles“ und „bonusreiches“ 2019 Mr. Gierschlund!
    Die Bad Bank habe sie selig!

  4. Hansano

    28. Dezember 2018 13:40 at 13:40

    Sehr cool gemacht!
    Vielen Dank für das Jahr 2018 und die vielen interessanten Beiträge. Einen guten Rutsch ins neue Jahr und auf ein weiteres spannendes, informatives Jahr mit „Finanzmarktwelt“.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Fake News – Zufall? Videoausblick

Gestern sorgte eine Fake News für eine starke Rally an der Wall Street. Und das ausgerechnet in einer Situation, in der es um viel geht!

Veröffentlicht

am

Gestern sorgte eine Fake News – die Amerikaner würden überlegen, die Zölle gegen chinesische Waren aufzuheben, um die Märkte zu beruhigen und China Anreize für bessere Angebote zu geben – für eine starke Rally an der Wall Street. Und das ausgerechnet in einer Situation, in der es um viel geht: um zentrale charttechnische Widerstandsmarken und die Wiedereroberung langjähriger Aufwärtstrends. Ist das Zufall, dass das gerade jetzt passiert? Die Nachricht selbst war extrem unplausibel: warum sollten die Amerikaner etwas anbieten, wenn aus ihrer Sicht die Chinesen jahrzehntelang die USA ausnutzten und daher jetzt am Zug seien, etwas Substantielles als Ausgleich anzubieten? Heute kleiner Verfall, der Dax dürfte erneut versuchen nach oben auszubrechen..


By UNESCO – World Trends in Freedom of Expression and Media Development Global Report 2017/2018, CC BY-SA 3.0-igo, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=70286494

weiterlesen

Finanznews

Die Gier ist wieder da! Marktgeflüster (Video)

FOMO (fear of missing out; die Angst, die Rally zu verpassen) ist wieder das dominante Motiv an der Wall Street..

Veröffentlicht

am

Die Gier ist wieder da! FOMO (fear of missing out; die Angst, die Rally zu verpassen) ist wieder das dominante Motiv an der Wall Street nach der 11%-Rally im S&P 500 seit dem Dezember-Tief. Nun heißt es: Aktien seien doch günstig inzwischen – aber im Dezember-Tief waren sie jedoch deutlich günstiger als aktuell, und damals wollte keiner kaufen! Heute schwache Zahlen von Morgan Stanley – der nächste Trigger werden die nachbörslichen Zahlen von Netflix, die für das Sentiment am Markt sehr wichtig sind! Heute ein besser als erwartet ausgefallener Philadelphia Fed Index, aber die Indikatoren für die US-Konjunktur zeigen deutlich nach unten. Der Dax weiter in seiner Handelsspanne – aber das Thema „US-Zölle auf Autos aus der EU“ ist wieder auf der Agenda (siehe hierzu: „Trumps Drohung gegen die EU: Warum er gar nicht daran interessiert sein kann, die Zölle abzuschaffen!“)

weiterlesen

Finanznews

Erste Anzeichen für Bewegung! Videoausblick

Die US-Futures tiefer – erste Anzeichen für das Ende des Winterschlafs an den Märkten..

Veröffentlicht

am

Nachdem die Märkte in einer Art wohligen Winterschlaf verweilten und alles irgendwie ziemlich schick schien (die Fed macht nichts mehr; der Handelskrieg wird sich lösen etc.) kommt nun offenkundig wieder etwas mehr Bewegung an den Aktienmärkten auf. So steht die US-Justiz offenkundig kurz vor Erhebung einer Anklage gegen den chinesischen Telekommunikations-Gigant Huawei, dazu wollen US-Kongressabgeordnete (Republikaner und Demokraten) amerikanischen Firmen den Handel mit Huawei und ZTE verbieten. Der government shutdown wiederum könnte dazu führen, dass die Reise von Chinas Wirtschafslenker Liu He nach Washington nicht stattfinden kann. Die US-Futures daher tiefer – morgen ist kleiner Verfall, und damit eine erhöhte Wahrscheinlichkeit für eine größere Bewegung an den Aktienmärkten..

weiterlesen

Anmeldestatus

Online-Marketing

Online-Marketing hier bei uns! Ihr Unternehmen / Pressefach auf finanzmartwelt.de = Effektives Online-Marketing
Höchst personalisierbare Strategien
Faire Preise
Pressefächer und Meldungen
Content relevante Artikel und mehr
Jetzt informieren

Meist gelesen 30 Tage

Wenn Sie diese Webseite weiter verwenden, stimmen Sie automatisch der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen