Finanznews

„Die Chance auf einen Deal im Handelskrieg liegt bei 0!“ Marktgeflüster (Video)

Der am häufigsten angekündigte Deal der Weltgeschichte findet vielleicht doch nicht statt – diese Erkenntnis scheint nun um sich zu greifen an den Aktienmärkten, die nicht müde wurden, eben diesen Deal zwischen den USA und China wieder und wieder euphorisch einzupreisen. Aber nun häufen sich die Hinweise, dass die Lage eskalieren könnte – sowohl durch Aussagen von Trump als auch durch Aussagen seitens der Chinesen (die heute erstmals zugaben, die Forderungen der Amerikaner abzulehnen – und gleichzeitig bestritten, dass es überhaupt so etwas gebe wie „Diebstahl geistigen Eigentums“ durch China). Nun sagt der Chefredakteur der „Global Times“ und damit das Sprachrohr der Führung in Peking: die Chance auf einen Deal heute liege bei „0“..

Werbung: Gratis in Aktien und ETFs investieren. Null-Provision, Null-Aufwand! Erhalten Sie eine Gratisaktie im Wert von bis zu 100€

Hinweis: Heute 20.00Uhr Live-Webinar zum sich zusspitzenden Handelskrieg. Sie könne das
Webinar ab 20.00Uhr unter folgendem Link live mitverfolgen:

https://www.youtube.com/watch?v=NrIYIjkkt_w



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

3 Kommentare

  1. Soeben die Nachricht auf investing com.de , dass Trump vom Chinesen einen Brief erhalten hat, der wieder einmal Hoffnung macht. Darum steigen die Börsen .
    WELCHES AFFENTHEATER ! Die Elite der Welt im Kindergarten.

  2. Man könnte ja auch einmal warten, bis die Kindsköpfe morgen oder übermorgen ihre ach so wichtigen Gespräche beendet und publiziert haben. Aber die allwissenden Börsen müssen ja immer die Zukunft 50-fach im Vorfeld einpreisen, ohne sie nach 50 Fehleinschätzungen auch wieder auszupreisen.

    Ein Uploadfilter für Tweets von lügenden Fake-News-Politikern wäre in diesem Zusammenhang einer Überlegung wert.

    Die vollkommene Unfähigkeit von Politikern hinsichtlich konstruktiver Gesprächsbereitschaft, Kompromissen und Problemlösungen nervt inzwischen nur noch ungemein. Man erwartet doch keine Wunderdinge, nur Attribute, die man jedem Kind im Pausenhof und jedem Erwachsenen im täglichen Leben abverlangt.

    Die Profiteure an den Börsen und Finanzmärkten, die dieses Theater laufend befeuern, haben einfach das Glück, in einer selbstgemachten, haftungsfreien und verantwortungslosen Parallelwelt zu leben. Dumm nur, dass sie sich diese regelmäßig selber zerstören, um dann unter großem Jammern und Wehklagen immer wieder aufs Neue zu beginnen, ohne den geringsten Lerneffekt aus dem letzten Armageddon.

  3. Starkes Webinnar,klasse Hr.Fugmann-Danke

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage