Folgen Sie uns

Indizes

Die Märkte nach den deutschen „Horror-Daten“

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Man kann es drehen und wenden, wie man will – aber was da heute um 09.30Uhr von Markit zu den deutschen Einkaufsmanagerindizes veröffentlicht wurde, sind „Horror-Daten“. Die deutsche Industrie stürzt immer weiter ab – und da Deutschland als Exportnation gewissermaßen ein „proxy“ für den Welthandel ist, läßt das Böses erahnen. Damit scheint klar, dass die von Aktienmärkten angenommene schnelle Erholung der Konjunktur im zweiten Quartal diesen Jahres wohl nicht stattfinden wird, vielmehr sogar eine Rezession droht.

Und die Märkte reagieren: so fiel die Rendite der 10-jährigen deutschen Staatsanleihe (Bund) erstmals seit dem Jahr 2016 wieder in den Negativbereich (aktuell wieder bei +0,006%):

Und der Euro, mit den Aussagen der Fed noch im Höhenflug, nun im Ikarus-Modus – ABN Amro erwartet nun „a probability the ECB will need to step up stimulus and restart QE“ und geht von einem Fall des Euro auf 1,10 in den nächsten Wochen aus:

Und der Dax hat schlechte Laune:

Und scheint nun seine Top-Formation im großen Zeitfenster zu bestätigen:

Aber es wird bald wieder alles gut, wenn die Amerikaner aufwachen, denn Donald Trump, so wurde eben bekannt, hat gegenüber dem Sender „Fox“ gesagt, die Gespräche mit China würden gut laufen, der Deal werde wahrscheinlich kommen. Und was interessiert uns die Weltwirtschaft, wenn Donald und Xi Jinping sich bald richtig lieb haben werden?

Eben..

 

Foto: Achim Hering / Wikipedia (CC BY 3.0)

Ein Kommentar

Ein Kommentar

  1. Avatar

    Hesterberg

    22. März 2019 12:03 at 12:03

    Ja, genau. Donald und Xi haben sich inzwischen so was von lieb, sie träumen nachts schon von gemeinsamen Kuschelabenden vor dem Kamin und es ist sonnenklar, dass in Kürze verkündet werden wird, dass beide Seiten alle gegenseitigen Forderungen zu 100% erfüllen werden. Der DAX springt dann locker mal auf 15.000 Punkte. :-)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Aktienmärkte: Schwächste Woche seit Corona-Crash! Marktgeflüster (Video)

Die Aktienmärkte absolvieren die schwächste Woche seit dem Corona-Crash im März. Die zweite Corona-Welle ist ein zuvor nicht eingepreister game changer!

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Die Aktienmärkte absolvieren die schwächste Woche seit dem Corona-Crash im März. Und das ist wohl kein Zufall, denn die zweite Corona-Welle mit den damit verbundenen Lockdowns sind ein vorher so nicht eingepreister game changer für den wirtschaftlichen Ausblick. Diesmal aber ist der Abverkauf der Aktienmärkte in dieser Woche vor allem durch die großen Tech-Werte getrieben: am Montag SAP in Deutschland, heute die Schwergewichte Apple und Amazon jeweils gut 5% im Minus nach Vorlage der Quartalsergebnisse. Selbst gute Zahlen wie bei Amazon werden abverkauft – was „riecht“ der Markt? Ist das nur die Unsicherheit or der US-Wahl – oder kommt da etwas größeres auf uns zu?

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Indizes

Rüdiger Born über die aktuelle Lage im Dax

Rüdiger Born

Veröffentlicht

am

Der Dax scheint sich seit gestern etwas stabilisiert zu haben. Ist heute noch kurzfristiges Trading möglich? Im folgenden Video werfe ich einen Blick auf die aktuelle Lage.

Wollen Sie meine täglichen Analysen im „Trade des Tages“ erhalten? Dieses Angebot ist für Sie völlig kostenfrei! Melden Sie sich dafür einfach hier an.

BORN-4-Trading – Trading-Ideen kostenfrei aufs Smartphone! Aktuelle Trading-News, Handelsideen und Trader-Know-how, Rüdiger Born sendet seine Einschätzungen direkt auf Dein Smartphone, entweder als Video- oder Voice-Nachricht oder einfach als schneller Text mit Bild. Welche Märkte kann man handeln, wo gibt es interessante aktuelle Trading-Setups, wo wären Einstiege möglich oder aber Stopps sinnvoll? Brandaktuell, überall und in gewohnt professioneller und spritziger Art. Klicke dazu einfach an dieser Stelle.

weiterlesen

Aktien

Markus Koch LIVE vor dem Handelsstart in New York – Big Tech mit „enttäuschend guten Ergebnissen“

Redaktion

Veröffentlicht

am

Von

Markus Koch meldet sich im folgenden Video LIVE vor dem Handelsstart in New York. Die großen Tech-Konzerne haben gestern sehr gute Quartalszahlen gemeldet. Er geht darauf ein, welche Haare in der Suppe die Anleger dennoch fanden, weshalb die Kurse dann nachbörslich fielen.

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 7 Tage

Wenn Sie diese Webseite weiter verwenden, stimmen Sie automatisch der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen