Folgen Sie uns
  • Club der Trader
  • Börsenseminar
  • marketsx

Finanznews

Es geht um den Ausblick, stupid! Videoausblick

Einst prägte Bill Clinton den Spruch: „it´s the economy, stupid“. Nun könnte man mit Blick auf die Aktienmärkte sagen: es gehtnur um den Ausblick

Veröffentlicht

am

Einst prägte Bill Clinton den Spruch: „it´s the economy, stupid“ (es geht nur um die Wirtschaft, ganz einfach). Nun könnte man mit Blick auf die Aktienmärkte sagen: es geht um den Ausblick (und um sonst nichts, schon weil die Kategorie Gewinn pro Aktie immer irrelevanter wird aufgrund der massiven Aktienrückkäufe der Unternehmen). Und bei den Ausblicken wird es nach den „Massakern“ bei 3M und UPS derzeit deutlich trüber, wie sich gestern selbst bei den starken Zahlen bei Amazon, vor allem aber bei Intel gezeigt (die nachbörslich -10% verloren) hat. Heute im Fokus das US-BIP aus dem ersten Quartal, nachdem heute Nacht wieder extrem schwache Zahlen zur japanischen Industrieproduktion die Konjunktursorgen verstärkten..

Werbung: Gratis in Aktien und ETFs investieren. Null-Provision, Null-Aufwand! Erhalten Sie eine Gratisaktie im Wert von bis zu 100€

2 Kommentare

2 Comments

  1. franko33

    26. April 2019 10:00 at 10:00

    Gute Analyse !

    Meine Meinung: Wir befinden uns seit letztem 18er Quartal in einem Bärenmarkt !
    Die Dickfische warten schon fast zu lang ? Wann kommt die große Short Chance ?
    Es ist anscheinend noch zu wenig zu holen,denn nach dem nächsten Short werden
    die meisten noch skeptischer werden ,um wieder einzusteigen.
    Profis „hecheln“nicht jeder Minutenkerze hinterher und lassen sich dann mit
    „Peanuts“ abspeisen.

  2. frankie68

    26. April 2019 15:22 at 15:22

    @Markus Fugmann

    Hallo Herr Fugmann,

    ich hatte Sie vor einiger Zeit mal gefragt (Sie blieben mir, soweit ich mich erinnere, die Antwort schuldig), wie Sie zu der Aussage von Altmeister Costolany stehen, ihm seien steigende Kurse bei schwachen Umsätzen lieber (weil nachhaltiger), und erst die Distributionsphase (starke Hände wechseln in die schwachen) unter starken Umsätzen stattfindet.
    Wie lässt sich das mit der vorherrschenden Meinung (starke Umsätze bei steigenden Kursen seien trendbestätigend) vereinbaren?

    Liebe Grüße…

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Cash Crunch – Fed verliert Kontrolle! Videoausblick

Veröffentlicht

am

Was gestern passierte, ist nicht nur ungewöhnlich, sondern beeinflußt möglicherweise auch die heutige Fed-Entscheidung! Denn durch den massiven Anstieg der „repo rate“ (Zinssatz, zu dem sich Banken refinanzieren) sah sich die New York-Fed gezwungen, erstmals seit der Finanzkrise mit einer Not-Aktion Liquidität bereit zu stellen (heute neue Aktion geplant) – all das erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass die Fed bald wieder QE betreiben muß, um die Liquidität zu erhöhen. Heute die Fed-Entscheidung, eine Senkung um 0,25% ist wahrscheinlich, aber Powell wird versuchen, sich so wenig in die Karten schauen zu lassen wie möglich – und dabei Fehler zu vermeiden wie bei der letzten Sitzung, als er die Märkte mit dem Begriff „midcycle adjustement“. Entscheidend wird der Ausblick der US-Notenbank sein („dot plots“)..

Hinweis: Live-Webinar Fed-Enscheidung, 18.09.; 19.55Uhr – Sie können die Live-Kommentierung der Fed-Entscheidung am Mittwoch unter folgendem Link mitverfolgen:

https://www.youtube.com/watch?v=pf-dBWKa0Js

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Finanznews

Fed – plötzlich Zweifel an Senkung! Marktgeflüster (Video)

Veröffentlicht

am

Plötzlich sind Zweifel aufgekommen an der lange als scheinbar absolut sicher geltenden Zinsenkung der Fed am morgigen Mittwoch! So preisen die Fed Fund Futures derzeit nur noch eine Wahrscheinlichkeit von ca. 60% ein, dass die US-Notenbank die Zinsen wirklich senken wird – eine erstaunliche Wende in so kurzer Zeit! Die Aktienmärkte davon unberührt und kaum verändert – aber am Internbankenmarkt gab es seit gestern schwere Verwerfungen, weil viele Banken offenkundig erhöhten Dollar-Bedraf haben (aus vielerlei Gründe). Und die Amerikaner sind sich nun ganz sicher, dass die Öl-Raffinerien in Saudi-Arabien aus dem Iran angegriffen worden sind – die Saudis wiederum prügeln den Ölpreis nach unten mit der Aussage, bald sei alles wieder normal (heute dazu eine PK um 19.15Uhr der Saudis, wir berichten bei FMW so zeitnah wie möglich..)..

Hinweis: Live-Webinar Fed-Enscheidung, 18.09.; 19.55Uhr – Sie können die Live-Kommentierung der Fed-Entscheidung am Mittwoch unter folgendem Link mitverfolgen:

https://www.youtube.com/watch?v=pf-dBWKa0Js

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Finanznews

Unglaubliche Parallelen 2007 und heute! Videoausblick

Veröffentlicht

am

Gestern der massive Anstieg des Ölpreises in Folge eines Schwarzen Schwan-Ereignisses – Trump und die Saudis kommen unter Druck, nun zu reagieren. Aber übergeordnet zeigt ein Blick in die Vergangenheit, nämlich ins Jahr 2007, geradezu unglaubliche Parallelen zu heute: damals hatte sich im Vergleich zum Vorjahr die Lage deutlich verschlechtert, die Zinskurve war invertiert, die Aktienmärkte hatte im Juli ein neues Allzeithoch erreicht (wie im Juli diesen Jahres), dann folgte im August eine Korrektur, bevor die Fed am 18.September (genau der Tag der morgigen Fed-Entscheidung!) die Zinsen senkte (damals um 0,5%) – danach folgte ein neues Allzeithoch im Oktober 2007, dann stürzten die Märkte massiv ab..

Hinweis: Live-Webinar Fed-Enscheidung, 18.09.; 19.55Uhr – Sie können die Live-Kommentierung der Fed-Entscheidung am Mittwoch unter folgendem Link mitverfolgen:

https://www.youtube.com/watch?v=pf-dBWKa0Js

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen
Bitte abonnieren Sie unseren Newsletter.


Anmeldestatus

Meist gelesen 30 Tage

Wenn Sie diese Webseite weiter verwenden, stimmen Sie automatisch der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen