Devisen

Euro-Dollar: Erst tiefer, dann höher..

Der Dollar kann heute stärker zulegen - und der Hauptgrund dafür sind Aussagen von Patrick Harker, Gouverneur der San Francisco-Fed. Harker sagte in einem Interviwe, dass er eine Zinsanhebung im März unterstützen werde, und sorgte so für den Höhenflug des Greenback. Wie geht es jetzt beim Euro-Dollar weiter?

FMW-Redaktion

Der Dollar kann heute stärker zulegen – und der Hauptgrund dafür sind Aussagen von Patrick Harker, Gouverneur der San Francisco-Fed. Harker sagte in einem Interviwe, dass er eine Zinsanhebung im März unterstützen werde, und sorgte so für den Höhenflug des Greenback.

Besonders schwach heute der Euro aufgrund der Entwicklungen in Frankreich mit dem Umfragehoch von Marine Le Pen. Und nun sieht es charttechnisch so aus, sagt Ian Coleman, dass der Euro bis in den Bereich 1,0440 fallen wird. Allerdings warnt er mit Blick auf den Dollar-Index vor dann folgender Dollar-Schwäche:



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage