Wie der US-Dollar auf die US-Zinswende bisher reagierte, und ein mögliches Szenario für den Euro

Die US-Zinswende läuft seit Dezember 2016. Seitdem wurde die Fed Funds Rate in drei Schritten erhöht von 0,25-0,50% auf aktuell 1,00-1,25%. Weitere Schritte sind angedacht. Wann sie kommen, ist noch nicht…

Weiterlesen

Ein Fazit: Was seit der Trump-Wahl mit Aktien und Devisen passierte

Donald Trump wurde Anfang November 2016 gewählt. Aus ökonomischer Sicht gibt es zwei extrem wichtige Kernthemen (abseits des Protektionismus), die der US-Konjunktur helfen sollen. Erstens wären da die…

Weiterlesen

Aktuell: Nach US-Konjunkturdaten und Öl-Lagerdaten starke Bewegungen bei Euro, Dax und vor allem dem Ölpreis

Es tut sich was an den Märkten, und das nur wenige Stunden vor der US-Zinsentscheidung! Nach geringer als erwarteten Rückgängen bei den US-Lagerbeständen für Öl fällt der WTI-Ölpreis seit 16:30 Uhr…

Weiterlesen

Der Ritt durch die Charts: Dollar, Euro, S&P500

Wie geht es weiter nach der nun abverkauften Rally (Dax, Euro etc.) nach dem Macron-Sieg? James Kim blickt auf Euro-Dollar, den Dollar-Index, Gold und den S&P500-Future, bei dem James Kim eine Divergenz beim RSI feststellt. Besonders interessant dabei sein Vergleich zwischen dem S&P500 und dem WTI-Ölpreis – normalerweise sind beide recht eng korreliert. Im Raum steht die Frage, ob der Fall der Ölpreise auch eine Korrektur der US-Aktienmärkte einleitet..

Weiterlesen

Der Ritt durch die Charts: Der Dollar weiter stärker, Vorsicht bei Gold..

Der Dollar zeigte sich zuletzt stark – trotz schwacher US-Arbeitsmarktdaten. Seit letzter Woche nun gibt es ein neues Motiv für die Dollar-Stärke: die Fed will nicht nur die Zinsen anheben, sondern auch ihre Bilanzsumme reduzieren. Das dürfte vor allem die Renditen für länger laufende US-Staatsanleihen nach oben bringen, und das wiederum, das zeigt die Vergangenheit, stärkt den Dollar..

Weiterlesen

USA Anführer der Zinswende: Japan, UK und Schweiz stehen auf der Stelle

Abgesehen von der EZB, die ihren Leitzins in den (gefühlt) nächsten 50 Jahren nicht mehr anheben will, haben heute drei der wichtigsten Zentralbanken der Welt ihre…

Weiterlesen

Der Ritt durch die Charts für Kalenderwoche 10

Im Vorfeld der US-Arbeitsmarktdaten am kommenden Freitag und nach den Aussagen von Janet Yellen Ende letzter Woche steht beim Ritt durch die Charts der Dollar und der Euro im Vordergrund. Kim James fokussiert sich daher auf den Dollar-Index und Euro-Dollar und zeigt die charttechnischen Ausgangsbedingungen.

Weiterlesen