Allgemein

Fed: Warnschüsse vor der Powell-Rede! Marktgeflüster (Video)

Nach der Nervosität aufgrund der Demonstrationen in China richtet sich der Fokus der Märkte wieder auf ihren „godfather“, die US-Notenbank Fed und ihren Chef Jerome Powell. Die US-Notenbank gibt oder nimmt Liquidität und ist damit wohl der wichtigste Faktor für die Aktienmärkte. Am Mittwoch Abend (19.30Uhr) steht die Rede von Jerome Powell auf dem Programm – das ist vermutlich wichtiger als die US-Arbeitsmarktdaten am Freitag. Im Vorfeld dieser Rede gibt es wieder eindeutige Warnungen von Bullard, Mester und Williams, dass die US-Notenbank die Zinsen weiter anheben wird und nicht daran denkt, die geldpolitische Straffung vorzeitig zu beenden (also kein „Pivot“). Bullard hat einmal mehr klar gemacht, dass die US-Notenbank keinerlei Interesse daran hat, dass die Aktienmärkte weiter steigen..

Hinweise aus Video:

1. Mehr Öl verlässt Russland per Tanker mit „unbekanntem Ziel“

2. Nasdaq: Korrektur durch steuerlich bedingte Verkäufe?



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

10 Kommentare

  1. Es soll Menschen geben die Segnen den Asphalt durch Handauflegen.
    Klein fängt es an.
    Bei der RAF war es auch so.
    Bedenket den Satz.
    DIE LETZTE GENERATION.
    Die machen Ernst.

  2. Richtig gut.
    Weiter so.
    Vielen Dank.

  3. Nur Pillepalle mit der letzten Generation? Um so erstaunlicher das sich die Miniziele die eigentlich niemand tuen nicht durchsetzen lassen.

  4. Herrlich ;-))))))))))))))))))))))))))))))))

  5. China mag ein paar Kohlekraftwerke bauen. China baut aber vor allem mehr Erneuerbare zu als Europa, die USA und Indien gemeinsam… https://twitter.com/scienceisstrat1/status/1597316789188595715?s=20&t=hXqEvg1dKQcwDsmflUtVwg

    1. Chin benötigt Energie ohne Ende, die nutzen jede Möglichkeit Energie zu erzeuegn, zu gewinnen. Mit dem westlichen Klimaschutz hat das nichts zu tun.
      Übrigens : in China zählt auch die Kernenergie zu den Erneuerbaren.

      1. Alle brauchen Energie ohne Ende um die Fossilen zu ersetzen. China baut nur viel schneller und konsequenter die Erneuerbaren aus als der Rest der Welt.

  6. In der letzten Zeit haben die meisten Kommentare zu den Klimaklebern stets den Charakter: sie haben ja recht, aber sie sollten sich besser in Saudi Arabien, Russland, China, [füge hier ein Land ein, zu dem du eine tiefe Abneigung empfindest] festkleben, die alle viel schlimmer sind als wir. Schluss mit Schuldkult! Wir sind doch schon alle mehr oder weniger grün.

    Die Mitte der Gesellschaft wird gesucht und gefunden, als weites Sympathisantenumfeld der jeweils radikalsten Bewegung, mit deren Methoden wir nicht zu 100% übereinstimmen.

    1. Den neuesten Gag hat die „Letzte Generation“ in der Elbphilharmonie gelandet. Es klebten sich zwei Aktivisten, umringt von den Musikern und in Front des Publikums am Stehpult fest. Aber nicht lang. Es kamen 2 Mann entkoppelren das Stehpult mit 2 Handgriffen vom Podest und schleiften die Aktivisten, klebend am Gestänge, unter dem Beifall des Publikums nach draussen. Reitschuster berichtete.

      https://twitter.com/AufstandLastGen/status/1595521367033667592?s=20&t=BpvwiM3ayzUVbGh79jwbAw
      Vor der Kamera mussten die Aktivisten ihren Text wiederholen, weil niemand wegen des lauten Prostestes des Publikums den Text verstand.

      Ein Zuhörerer schnitt das Abschleppen der Aktivisten mit :
      https://twitter.com/james_zabel/status/1596191499603283968

      https://reitschuster.de/post/video-entlarvt-peinlicher-bauchklatscher-der-klima-kleber-in-elbphilharmonie/

      1. Die Klimakleber als Vorgruppe. Für das Publikum war es sicherlich das Ereignis des Abends.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage