actior AG

Forex: EURUSD im Sinkflug

Die Gemeinschaftswährung EURUSD hat mit dem heutigen Handelstag ihren Abwärtstrend bestätigt. Es war auch schon fast abzusehen, dass etwas im Busch ist, nachdem man fünfmal an der oberen Begrenzung von 1,1740 Dollar scheiterte. Wir haben gestern schon geschrieben. Der Euro hatte gestern schon seine Bewegung angekündigt und lief wieder bis zu seiner Unterstützung von 1,1650 Dollar. Allerdings muss ich zugeben, das er sich dafür gestern noch sehr moderat gehalten hat. Ich hätte dort schon mehr Bewegung erwartet. Aber letztendlich blieb ihm nichts weiter übrig seinen vorgeschriebenen Weg weiter zu gehen. Heute konnte er seine Unterstützung nach unten verlassen und wurde kurzerhand bis auf die Marke von 1,1600 Dollar gedrückt.

EURUSD

Heutiger Handel beim EURUSD

Heute konnte das Währungspaar EURUSD seine seit Wochen andauernde Seitwärtsrange nach unten verlassen. Es hatte sich ja schon durch das mehrfache Scheitern an der 1,1740 Dollar-Linie irgendwie abgezeichnet. Dort fehlten ihm einfach die entscheidenden Impulse. Durch seine Abwärtsbewegung am heutigen Vormittag ist er auf die Unterstützung von 1,1600 Dollar aufgeprallt. Wir gehen erstmal von einer kleinen Erholung bis in den Bereich von 1,1635 Dollar aus. Dann sollte eine weitere Welle starten, die ihn endgültig unter die 1,1600 Dollar drückt. Als nächstes Kursziel wäre dann die 1,1550 Dollar bis 1,1530 Dollar zu nennen. Wir gehen erstmal nicht davon aus, das er plötzlich dreht und Aufwind bekommt. Aus diesem Grund bleiben wir short eingestellt.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage