Gold/Silber

Gold-Zocker sind seit letzter Woche netto long

FMW-Redaktion

Wie jüngste Daten der US-Aufsichtsbehörde für Termingeschäfte CFTC zeigen, sind die Profi-Zocker (vor allem Hedgefonds) seit letzter Woche netto long im Gold. Das bedeutet die Anzahl ihrer Gold-Kontrakte auf einen steigenden Kurs ist größer als die auf fallende Kurse (short).

Long waren letzte Woche bei den Zockern 112.075 Kontrakte (Stichtag Dienstag), short 104.158, also netto long 7.917. Die Woche davor war es noch eine netto short-Position von 5.430 Kontrakten. Das Drehen auf die Long-Seite fand auf konstanten Levels rund um die Marke von 1.120 Dollar (Kasse) statt, so dass man noch rechtzeitig vor dem aktuellen Anstieg auf der richtigen Seite dabei war.

Die Produzenten hingegen sind laut aktuellen Daten aus Gründen der Absicherung mit 46.079 Kontrakten netto short positioniert.

Gold 1



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage