Allgemein

Griechenland-Deal „schlechter als Versailler Vertrag“

Von Markus Fugmann

Ist das der große Befreiungsschlag? Die Bedingungen des heute Vormittag verkündeten Deals zwischen Griechenland und seinen Gläubigern sind alles andere als entgegen kommend. Nun vergleicht Marc Ostwald von ADM Investor Services diesen Deal mit dem Versailler Vertrag, der 1919 in Deutschland das politische Klima vergiftete und den Aufstieg Hitlers ebnete. Hitler konnte, immer wieder den „Schandfrieden“ von Versaille betonend, immer mehr Wählerstimmen auf sich ziehen. Hauptgrund war, dass die Bevölkerung nicht verstanden hatte, dass der Krieg wirklich verloren war – schließlich standen deutsche Truppen noch tief in Frankreich, als das Deutsche Reich damals kapitulierte (anders als im 2.Weltkrieg, als deutsche Städte völlig in Trümmern lagen und klar war, dass der Krieg wirklich verloren war).

Sollte das Athener Parlament der Vereinbarung zustimmen, könnte eine Radikalisierung der politischen Landschaft in Griechenland bevorstehen. Dazu Marc Ostwald von ADM:

„Man kann mit Sicherheit festhalten, dass das ein schlechterer Deal ist als der Versailler Vertrag von 1919“. Die Einigung zeige, „dass die Demokratie in der Eurozone komplett und absolut tot ist“, nachdem die Griechen beim Referendum mit „Nein“ gestimmt hatten. Das alles zeige, dass es für die Eurozone „keine langfristige Zukunft gibt“, so Ostwald weiter.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

3 Kommentare

  1. Hitler bekam zzgl. von „unbekannter Hand“ überhaupt noch seine Parteifinanzierung (zugeschanzt), sonst wäre er sicherlich einfach wieder verschwunden (ohne Moos, nix los). Die Volksstimmungs passte schon (wollte Änderung) und Hitler hat diese bedient – was dann folgte, ist bekannt: Radikalisierung, Krieg, Vernichtung.

    Mal schauen, ob sich das Geschichtsrat andernorts noch einmal von vorn begint zu drehen. Hoffen wir mal besser nicht.

  2. die getroffene Einigung ist nicht mit dem Versailler Vertrag zu vergleichen – hier empfehle ich mal einen Blick in ein ordentliches Geschichtsbuch.

    Für die Zwangsunterschrift zum Versailler Vertrag sind 800 000 Deutsche verhungert! Von den ungerechtfertigten Reparationszahlungen und Annektierung deutscher Gebiete ganz zu schweigen!

  3. Dieser Vergleich ist so, als wenn man die Grazer Amokfahrt mit dem Holokaust vergleichen würde.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage