Gas

Energiekrise Großbritannien: Energiekosten für 24 Millionen Haushalte +80 Prozent

Soeben wurde gemeldet: In Großbritannien werden die Energiekosten für 24 Millionen Haushalte ab 1. Oktober um 80 Prozent angehoben.

Menschen in London

Die Energiekrise eskaliert europaweit. Heute gibt es eine Schocknachricht für die Verbraucher in Großbritannien. Die britische Regulierungsbehörde für Energiekosten OFGEM hat heute früh nämlich verkündet, dass die Obergrenze für Energierechnungen um 80 Prozent angehoben wird, von 1.971 Pfund auf durchschnittlich 3.549 Pfund pro Jahr für einen durchschnittlichen Haushalt. Die Änderung gilt ab dem 1. Oktober. Es steigt zwar „nur“ die Obergrenze – aber man darf davon ausgehen, dass die Preise auch um die vollen 80 Prozent angehoben werden! Was das für die Inflationsrate bedeutet, kann man sich denken!

Diese Preisobergrenze von OFGEM begrenzt die Standardgebühr, die Energieversorger Privathaushalten für ihre kombinierte Strom- und Gasrechnung in Rechnung stellen können. Sie wird aber von OFGEM im Laufe der Zeit neu berechnet, um die Großhandelspreise und andere Kosten der Branche zu berücksichtigen. Diese Grenze gilt in Großbritannien für 24 Millionen Haushalte.

Der Vorstandsvorsitzende von OFGEM warnt heute in seiner Mitteilung vor den Härten, die die Energiepreise in diesem Winter verursachen werden, und fordert den neuen Premierminister und das neue Kabinett auf, eine zusätzliche und dringende Antwort auf den anhaltenden Anstieg der Energiepreise zu geben. Die Erhöhung spiegelt laut OFGEM den anhaltenden Anstieg der weltweiten Großhandelspreise für Gas wider, die mit dem Ende der Covid-Pandemie in die Höhe schnellten und durch die langsame Abschaltung der Gaslieferungen nach Europa durch Russland weiter auf Rekordniveau getrieben wurden.

Obwohl OFGEM keine Prognosen für die Preisobergrenze im Januar abgibt, weil der Markt noch zu unbeständig ist, bedeute der Gasmarkt im Winter, dass die Preise bis 2023 erheblich steigen könnten. Man wisse, welche massiven Auswirkungen diese Preiserhöhung auf die Haushalte in ganz Großbritannien haben wird und welche schwierigen Entscheidungen die Verbraucher jetzt treffen müssten.

Im Juli hatte die britische Regierung angekündigt allen Haushalten ab Oktober über einen Zeitraum von sechs Monaten einen Zuschuss in Höhe von 400 Pfund zu zahlen, um ihnen bei der Begleichung ihrer Rechnungen zu helfen, wobei 8 Millionen bedürftige Haushalte eine zusätzliche Einmalzahlung in Höhe von 650 Pfund erhalten. Einige Anbieter haben ebenfalls Unterstützungspakete für ihre Kunden angekündigt.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

  1. Pingback: Los precios de la electricidad en Alemania suben a 800 euros

  2. Pingback: Ceny energii elektrycznej w Niemczech rosną do 800 euro

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage