Finanznews

Inflation niedriger – haben die Bullen jetzt gewonnen? Marktgeflüster (Video)

Die Daten zur Inflation heute niedriger, die Bullen feiern daraufhin eine Party! Keine Frage: die Bullen haben heute eine wichtige Schlacht gewonnen – aber eben noch nicht den Krieg. Denn die Aktienmärkte haben mit der Fed einen mächtigen Gegner – die US-Notenbank versucht faktisch die Aktienmärkte zu deflationieren, um die Inflation in den Griff zu bekommen. Steigende Aktienmärkte und fallende Renditen sind daher aus Sicht der Fed kontraproduktiv, da sie die financial conditions wieder laxer werden lassen. Hinzu kommt: die Komponenten bei den US-Verbraucherpreisen, die aus Sicht der Fed „sticky“ sind, haben stark zugelegt – der Rückgang der Teuerung lag vor allem an den gefallenen Energiepreisen..

Hinweise aus Video:

1. Italien: Anleihen bald Junk-Bonds? Wann startet die EZB das TPI?

2. Inflation verläuft in Wellen: Ronald Stöferle über Investments



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

  1. Finanzmarktwelt: Wenn die Earnings fallen muss sich der Markt anpassen.
    Wallstreet: Fallende Earnings=noch höhere Kurse.

  2. Dr. Sebastian Schaarschmidt

    Man darf auch nicht den Basiseffekt vergessen. Wir hatten in den USA, schon im letzten Juli ( 21) über 5 Prozent Inflation.
    Jetzt über 8. Zusammen mit 2020 ,ein Prozent, ergibt das fast 15 Prozent Teuerung , also 5 Prozent pro Jahr.
    Das ist doppelt so viel, wie es das geldpolitische Mandat der FED vorgibt.
    Selbst wenn wir die Energiepreise rausrechnen, kommen wir noch auf 12 Prozent.
    Eine ähnliche Entwicklung hatten wir Ende der Siebziger, bevor ein gewisser Paul Volcker ,der Inflation ein Ende machte.
    Er hob die Zinsen, für einige Zeit auf 20 Prozent an, wir nennen das heute, in der Geschichte den “ Volcker Schock „.
    Das war notwendig und richtig. Wir brauchen heute wieder einen neuen“ Paul Volcker“ !

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage