Folgen Sie uns

Indizes

Inside Riße (VIDEO): Briten ohne Plan + meine klare Aussage zum Dax

Spanien war der Angstfaktor am Wochenende. Da haben die Konservativen wieder gewonnen, und Podemos wird kein zweites Syriza in Europa! Zum Dax nach der Brexit-Wahl habe ich eine klare Meinung. Mehr im Video…

Redaktion

Veröffentlicht

am

Von Stefan Riße

Die Briten stehen womöglich bald ohne Schottland da. Die Brexit-Befürworter agierten und agieren wohl mit einer reinen Protesthaltung ohne Plan. Die Hoffnung ist durchaus vorhanden, dass man doch in der EU bleibt. Spanien war der Angstfaktor am Wochenende. Da haben die Konservativen wieder gewonnen, und Podemos wird kein zweites Syriza in Europa! Zum Dax nach der Brexit-Wahl habe ich eine klare Meinung. Mehr im Video…

5 Kommentare

5 Comments

  1. Avatar

    Kenneth

    27. Juni 2016 12:58 at 12:58

    Ich würde ja echt gern wissen wie viel geld sie schon auf und nur auf der longseite liegen gelassen haben.

    • Avatar

      KSchubert

      27. Juni 2016 14:05 at 14:05

      :-)

  2. Avatar

    Kritix

    27. Juni 2016 14:38 at 14:38

    Oh je…Lemminge hört die Signale.

  3. Avatar

    Känguru

    27. Juni 2016 16:43 at 16:43

    27.6.2018, Frankfurt a.M. :
    Nach der Nuklearwaffenattacke der Royal Air Force (RAF) auf die europäische Finanzmetropole und der damit einhergehenden Annulierung sämtlicher Wertedepots, krabbelt ein bemerkenswert unversehrter Stefan Riße aus dem Luftschutzbunker und verkündet ad hoc die Gründung des RißeDax, einem Asset ausschliesslich für Long Positionen.

  4. Avatar

    Ich

    27. Juni 2016 22:49 at 22:49

    ist doch perfekter Kontraindikator !

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Aktienmärkte: Europa, USA und der Dollar! Marktgeflüster (Video)

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Heute haben die Aktienmärke keine klare Richtung – aber es gibt einige bemerkenswerte Entwicklungen in Europa (EZB und Großbritannien) und in den USA. Und es gibt den Dollar, der heute erneut stärker wird – geht die Dollar-Stärke weiter, dann wird das für die Aktienmärkte zur Belastung werden. In den USA wiederum wird nicht nur ein neuer Stimulus vor der Wahl unwahrscheinlicher, sondern es droht Anfang Oktober sogar wieder ein government shutdown. Und: es wird immer wahrscheinlicher, dass wir erst lange nach dem Wahltag in den USA wissen, wer US-Präsident ist. Damit bleibt die Unsicherheit für die Aktienmärkte bestehen, stärkere Erholungen dürften daher eher Verkaugsgelegenheiten darstellen..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Aktien

Markus Koch im Interview mit Dr. Jens Ehrhardt – Markt war überkauft

Redaktion

Veröffentlicht

am

Von

Markus Koch spricht im folgenden aktuellen Interview mit Dr. Jens Ehrhardt über die aktuelle Börsenlage. Dr. Ehrhardt ist der Meinung, dass die Börse zuletzt überkauft war, und dass die Kurse deswegen gerade zurückkommen. Das Thema Optionen spielt dabei eine wichtige Rolle. Angesprochen werden im Interview technische wie auch fundamentale Faktoren.

weiterlesen

Indizes

Rüdiger Born: Nasdaq mit aktueller Lage und Szenarien

Rüdiger Born

Veröffentlicht

am

Im folgenden Video bespreche ich die aktuelle Lage im Nasdaq sowie mögliche Szenarien für Trader. Wollen Sie meine täglichen Analysen im „Trade des Tages“ erhalten? Dieses Angebot ist für Sie völlig kostenfrei! Melden Sie sich dafür einfach hier an.

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 7 Tage

Wenn Sie diese Webseite weiter verwenden, stimmen Sie automatisch der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen