Indizes

Inside Riße (VIDEO): Dax nach der US-Wahl

Donald Trump ist der nächste US-Präsident. Er zeigt sich versöhnlich gegenüber Hillary Clinton. Die von mir vorgeschlagene Short-Richtung war richtig. Wenn jetzt der Anstieg folgt, ist der gesünder als der Anstieg nach einem Clinton-Sieg...

Von Stefan Riße

Donald Trump ist der nächste US-Präsident. Er zeigt sich versöhnlich gegenüber Hillary Clinton. Die von mir vorgeschlagene Short-Richtung war richtig. Wenn jetzt der Anstieg folgt, ist der gesünder als der Anstieg nach einem Clinton-Sieg. Mehr zur aktuellen Lage im Dax im Video…



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

8 Kommentare

  1. So, so, short war richtig und Herr Riße wusste bereits vorher, welche Töne Mr.Trump anschlägt, das GAP ist zu und nun sind wir wieder bullisch! Wieso habe ich bereits vorher geahnt, welchen Inhalt der heutige Kommentar hat….. ? ;o))

    1. Hätte ich gestern auf Onkel Risse gehört dann hätte ich mir ganz schön die Finger verbrannt, er taugt wirklich mehr als Kontraindikator.
      Ich denke mal, er hört sich gerne selber regen.
      Bin aber erhlich, ich höre mir das ganz gerne an, a da es was zum schmunzeln ist und ein gesundes Mittelmass aus vielen Meinungen spiegen doch das wieder was so passiert.
      Seine zweideudigen retorieken sagt sowieso alles und nichts, und ich glaub kaum das es das Tradet was er uns erzählt.

      Aber jetzt mal meine Vorhersage ! ! !
      „gegen abend ist mit zunehmender Dukelheit zu rechnen!“
      könnte man fast drauf Wetten solange wir nicht am Nortpol Wohnen.

  2. Wird immer schlimmer.
    Wieder alles falsch, zu früh short.
    Jetzt long und es geht aber nicht weiter hoch.

    Schlimmer geht nimmer

  3. Analysten lassen sich immer ein Hintertürchen offen. „Ich habe gesagt, bla, bla, bla . Wie war das noch mit dem kursziel 2016 . 18000 waren angesagt. Bei ntv dann 12000 und dann 11500. Das mit dem gaps geht mir auch auf den sack. gap 9000 ist noch offen . Na dann gibt’s es ja eine gute Begründung wenn der dax nach unten geht

  4. Ich schätze Herrn Riße als Kommentator zwar mehr, als die meisten anderen (oft selbsternannten) Börsenprofis, allerdings liegt er mit seinen Einschätzungen seit Jahren überwiegend völlig daneben und eignet sich eher als Kontraindikator. Mir tun die vielen Anleger leid, die mit seinen Vorhersehungen schon viel Geld verloren haben. Ich wünschte mir in Anbetracht seiner häufigen Fehlprognosen ein etwas bescheideneres Auftreten von ihm. Er hat ein großes Börsenwissen, aber eben auch keine Ahnung, was die Märkte machen.

  5. Also herr risse – erzaehlen sie uns doch laufend so einen stuss – ….. “ Die shortseite war richtig, ich habe meine shorts eingedeckt, und jetzt waere long angesagt…..“
    Wenn sie gesternabend ihre shortposition ( falls sie ueberhaupt eine hatten ) nicht geclosed haben, dann sie ein hasadeur und kein ernstzunehmender trader oder analyst, bzw dann fress ich einen besen!!!!!!
    Und von wegen jetzt kommt ein gesunder anstieg und trump fan sind ueber nacht auch noch geworden!!!! Fakt bleibt – boerse ist nicht serioes vorhersagbar – und schon gar nicht von ihnen herr risse!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  6. Herrn Risse’s Timing ist bescheiden, trotzdem finde ich seine Videos überaus beruhigend und aus irgendeinem Grund schau ich sie mir ganz gerne an. Ein ruhiger Schlaf (frei nach Kostolany, den ich sehr schätze) ist überaus wertvoll in einer Welt der (schon seit einer gefühlten Ewigkeit andauernden) unezügelten Kreditexpansion. Diese wird einmal enden, das ist ein Fakt. Wer jedoch in Erwartung dessen short geht oder ständig hedging betreibt, geht mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit bankrott.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage