Interessantes aus der Presse

Ist der Markt für CDS (Kreditausfallversicherungen) manipuliert? (Video)

CDS (Credit Default Swaps) sind Kreditausfallversicherungen, die Investoren kaufen, um sich für den Fall etwa einer Pleite eines Staates abzussichern, wenn sie deren Staatsanleihen besitzen. Entscheidend dabei ist, ob ein „Kreditereignis“ vorliegt, das dann zur Auszahlung der CDS führen würde. Und darüber entscheided ein Komitee, das aus fünfzehn Firmen besteht, die bislang immer einstimmig zu einem Urteil kamen. Alles andere als transparent, findet Josh Rosner in einem Gespräch bei Bloomberg TV:



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage