Bitcoin

Kryptowährungen im Abverkauf: China verschärft Regularien

Kryptowährungen im Abverkauf

Kryptowährungen im Sinkflug nach einer Mitteilung der Notenbank Chinas, der PBOC:

– die Risiken mit Handel mit Kryptowährungen verschärft zu beobachten

– Aktivitäten rund um Kryptowöhrungen illegal seien

– ausländische Kryptobörsen keine Dienstleistungen für Investoren in China anbieten dürfen

– illegale Aktivitäten rund um die Finanzierung mit Kryptos streng zu bestrafen seien

Damit verschärft China seine Aktionen gegen Kryptos weiter. Das alles in einem größeren Zusammenhang des von Xi Jinping ausgerufenen Programms „common prosperity„: Beschneidung der Macht großer chinesischer Tech-Konzerne, Gaming-Verbot für Jugendliche (maximal drei Stunden am Wochenende) etc.

Bitcoin und andere Kryptowährungen daraufhin im Abverkauf:

Kryptowährungen im Abverkauf - Bitcoin und Ethereum

TradingView Chart zeigt Bitcoin und Ether seit Mittwoch Abend.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

5 Kommentare

  1. Die kriegen langsam Angst, gut den ganzen Dreck den Sie da laufend Drucken, irgendwann wird dann auch dem dümmsten mal noch klar was läuft….

    Bezeichnend das es die totalitären Staaten und die Möchtegern Despoten sind die am massivsten Wettern, schön den Bürger mit dem Strafrecht bedrohen, Big Brother is watching you

  2. Wenn interessiert schon was China macht

  3. Die Verteufelung der Kryptos erinnert mich an die Strategie der Diskriminierung der Ungeimpften.

  4. Das sind aber genau die Regulierungsrisiken welche die Kryptofans konsequent ausblenden! Zentralbanken haben das Geldmonopol, und die werden alles erdenkliche unternehmen das Krprowärungen sich garantiert nicht durchsetzen werden. Was ist wenn Zentralbanken Kryptowährungen als Zahlungsmittel verbieten? Was ist wenn gesagt wird eine Konvertierung von Kryptos in Euro, Dollar, Yen etc. findet nicht mehr statt und ist untersagt?

    1. Dann geht’s ab ins Darknet… ;-)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage