Indizes

Kurz und knackig: warum der Dax nach dem ifo Index nicht in Euphorie ausbricht

Die Jubelmeldungen speziell in den deutschen Medien über den vermeintlich besseren ifo Index waren groß – aber das wird nicht nachhaltig sein! Warum?

Deshalb – die deutsche Industrie sackt weiter ab und fällt auf ein neues 3-Jahrestief, die Erwartungskomponente bei der Industrie fällt sogar auf den tiefsten Stand seit dem Jahr 2012:

Wie stark Dienstleister und Industrie derzeit auseinanderdriften, zeigt folgende Grafik:

Nun muß man zweierlei wissen:

1. Das ifo Institut berechnet den ifo Index seit dem Jahr 1972 – aber erst seit April 2018 wird der Dienstleistungssektor überhaupt in dem Index erfaßt! Ohne die Dienstleister wäre der Index also weiter gefallen..

2. Was ist für die Märkte wichtiger – wie die deutsche Binnenkonjunktur läuft, oder wie es der deutschen Industrie geht als Indikator für die Weltwirtschaft? Bingo – Letzteres! Zumal die Binnenkonjunktur ein nachlaufender Indikator ist, die Industrie aber ein Frühinidkator..

Und was ist für den Dax wichtiger – Dienstleister oder Industrie? Nur eine rhetorische Frage..

Der Dax jedenfalls zeigt sich schon wieder – und wohl zurecht – ernüchtert:



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

  1. Hier geht einiges durcheinander. In der Regel geht signifikanten Rezessionen ein Platzen von Spekulationsblasen voraus (z.B. 1929, 2001 und 2009). Dieses mal ist es anders, die Rezession kommt ohne vorheriges Platzen einer Blase, sie ist Folge einer realwirtschaftlichen Problematik. Wir alle wissen doch, dass das Wachstum der letzten 10 Jahre auf Basis von Zentralbanken, Schulden und Gewinnen der Finanzindustrie beruht und das diese Art des Wachstums nur temporär möglich ist und dabei die Fallhöhe ins astronomische katapultiert wird. Egal ob man die kommende Rezession nun als Schuldenkrise, Liquiditätskrise oder Überproduktionskrise deklariert, ihr wird zwangsläufig das Platzen der Blasen folgen und für diese fehlt es uns an historischen Beispielen.

    1. Ups, der Kommentar war eigentlich für „Indizes
      Was passiert eigentlich mit den Aktienkursen, wenn die Rezession festgestellt wird? Die Historie präsentiert Verwunderliches“.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage