Aktien

Lesetipp: „Draghis Bluff fliegt auf“

Um gleich einmal einem möglichen Missverständnis vorzubeugen: wir sind nicht gegen den Euro als politisches Projekt der Einigung Europas – wir sind aber sehr wohl gegen das mittels Euro von der EZB installierte Schneeballsystem. Dieses funktioniert so: die EZB finanziert die Banken, die Banken finanzieren die Staaten (über den Kauf von Staatsanleihen), die EZB garantiert die Staatsanleihen, und die Staaten garantieren die EZB. Perfekt, oder? Geht aber leider nur eine begrenzte Zeit gut..

Das ahnt auch die „Wirtschaftswoche“ und titelt daher „Draghis Bluff fliegt auf“ – die Märkte haben nämlich in der letzten Woche einmal kurz hinter die Kulissen geschaut – und sind dabei fast in Ohnmacht gefallen vor Panik. Eine Schlussfolgerung des Artikels in der „Wirtschaftswoche“ allerdings teilen wir nicht: nämlich dass die Systemkrise von Europa ausgeht. Der deutlich wahrscheinlichere Kandidat ist unseres Erachtens nach China! Der Grund: dass Europa pleite ist, wissen alle – dass China pleite ist, ahnen (noch) die Wenigsten..

Lesen Sie den Artikel „Draghis Bluff fliegt auf“ hier..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage