Devisen

Marktgeflüster (Video): Verdächtige Ruhe

Von Markus Fugmann

Trotz Hexensabbats herrscht an den Märkten fast Grabesruhe: der Dax schleicht sich nach oben, bleibt aber weiter hinter der Dynamik der US-Märkte zurück. Gleichwohl vollzieht sich auch der Anstieg der US-Indizes weiter unter dünnstem Volumen, die ganz großen Adressen sind derzeit nicht mehr auf der Käufer-Seite, der Dow Jones hat seit Mitte Februar 2000 Punkte zugelegt, die Volatitlität fällt weiter. Seit der Fed-Entscheidung haussieren dagegen wieder Junk-Bonds, Risiken werden ausgeblendet, alles wird jetzt gut – scheint das Motto zu sein. Kann sein, muß aber nicht sein. Öl heute wieder mit Schwäche, der Yen bleibt stark, der Dollar schwach – die Märkte legen eine Art Verschnaufspause ein..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage