Die Einstiegs-Chance

Michael Borgmann: Gier ist ein schlechter Begleiter!

Wenn man charttechnisch basiert arbeitet, sollte man sich an seinen Plan halten, sprich: Stop loss definieren, Take-Profit (Kursziel/e) auch und dann Limits rein und entspannt zuschauen, denn die eigentlich Arbeit war ja die Analyse, Trading sollte eher entspannt und stressfrei ablaufen. Das Beispiel Coca Cola zeigt, was droht, wenn man das nicht so handhabt.

Als heutige Analyse gibt es entweder den DAX oder GBP/USD:


Foto: Avarice (2012), by Jesus Solana / Wikipedia (CC BY 2.0) – Ausschnitt aus Originalfoto



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage