Aktien

Moody´s: Maßnahmen der EZB werden nur Banken helfen

Die amerikanische Ratingagentur Moody´s geht nicht davon aus, dass die neuen Maßnahmen der EZB die Kreditvergabe in der Eurozone ankurbeln werden. Insbesondere der neue TLTRO (Targeted
Long-Term Refinancing Operations), der den Banken die Aufnahme extrem günstiger Kredite erlaubt, dürfte laut Moody´s von den Banken nicht zu neuer Kreditvergabe genutzt werden. Vielmehr würden die Banken die neue Liquidität nutzen, um ihre bestehenden Assets zu refinanzieren – und das zu günstigeren Konditionen als beim Vorgänger LTRO. Dadurch würde, so die Ratingagentur weiter, die Profitabilität der Banken in der Eurozone steigen, was wiederum positiv für die Kreditratings der Banken sei.

Damit ist einmal mehr klar: die EZB setzt auf die falschen Instrumente, wenn sie die Kreditvergabe in der Eurozone steigern will. Vielmehr päppelt sie einmal mehr die Bilanzen der Banken – und das scheint wohl aus Sicht der Notenbanker auch notwendig, angesichts des im November anstehenden Stresstests, dem sich die Banken unterziehen müssen..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage