Finanznews

Endstadium der Rally.. Nasdaq: Die Fake-Fed-Pivot-Rally als Bullen-Falle?! Videoausblick

Endstadium der Rally..

Die aktuelle Rally bei Nasdaq und Co basiert auf der Hoffnung, dass die Inflation ihren Zenit überschritten hat (was wahrscheinlich stimmt) und daher die Fed bald einen „Pivot“ (Wende) macht (was sehr wahrscheinlich eben nicht stimmt!). Mit dieser Fake-Fed-Pivot-Rally schaufeln sich die Bullen gewissermaßen ihr eigenes Grab – denn die Fed und vor allem Jerome Powell will diese Rally nicht. Heute Abend das FOMC-Protokoll, davor Fed-Mitglieder wie Bullard mit Aussagen, die für Nasdaq und andere Indizes relevant sein dürften. Indikatoren sprechen dafür, dass wir nun im letzten Stadium dieser Rally sind, der S&P 500 dürfte heute aber wohl noch seine 200-Tag-Linie erreichen..

Hinweise aus Video:

1. Norwegen erschließt neue Gasvorkommen – Problem bleibt

2. So stark fallen Immobilienpreise bereits in Teilen Ostdeutschlands



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

3 Kommentare

  1. Dr. Sebastian Schaarschmidt

    Entscheidend ist die Realverzinsung. Ich gebe dem Moderator der Sendung recht, das die Inflation zurückkommt, aber die amerikanische Umlaufrendite fällt noch viel schneller.

    Somit wächst die negative Realverzinsung weiter an. Die Märkte gingen ursprünglich davon aus, das sich beide Kurven, ansteigende Renditen, zu fallende Inflationsraten, bald wieder überschneiden, sprich das es bald wieder zu positiven Realzinsen kommt( wie zur Jahrtausendwende, wie beim Platzen der Immobilienblase).
    Und davor hatten die Märkte Angst, denn positive Realzinsen waren in der Vergangenheit, oft der Anfang vom Ende.
    Eine Projektion war, das die Inflation bis zum Jahresende auf unter 5 Prozent fällt und gleichzeitig die Umlaufrendite auf über 5 Prozent steigt.
    Nun aber fällt die Inflation viel langsamer als die Umlaufrendite.
    Und somit steigt die negative Realverzinsung auf immer neue Höhen.
    Dazu muss man wissen, diese negative Realverzinsung, ist der eigentliche Kurstreiber der Rallye seit dem Jahr März 2009,denn da wurde die Realverzinsung negativ.
    Auch im letzten Quartal 2018 prognostizierten die Märkte eine positive Realverzinsung für das Frühjahr 2019.
    Aber durch die Kehrtwende der FED, fallenden Renditen und steigenden Preisen, kam es dazu nicht.

  2. Ist Herr Fugmann Moderator der Sendung ?

  3. Wenn ich jeden Tag sage es regnet morgen, dann regnet es auch irgendwann. Der Dow befindet sich in einem angeblichen „Bärenmarkt“ ein paar Prozent unter seinem Allzeithoch. Kann schon sein, dass es bald mal wieder regnet. Langfristig würde ich mich jetzt auch nicht positionieren, aber es gibt täglich tolle Gelegenheiten um Long oder Short zu gehen oder einfach mal an der Seitenlinie zu stehen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage